Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat seine Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die beste Rückrundenmannschaft bezwang den FC Schalke 04 verdient mit 4:2 (1:1) und kommt damit den Europa-League-Plätzen immer näher.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Fabian Johnson (22 Punkte), Oscar Wendt (12), Raffael (12)

Das Spiel in Kürze

Matchwinner der Mannschaft von Trainer Dieter Hecking zum Auftakt der Schalke-Trilogie war Fabian Johnson mit einem Doppelpack (28. und 64.). Oscar Wendt (67.) und Raffael (76.) schraubten das Ergebnis beim fünften Sieg der Gladbacher im sechsten Rückrundenspiel in die Höhe. Nabil Bentaleb (38., Foulelfmeter) und Leon Goretzka (83.) trafen für defensiv anfällige Gäste.

Schalke wartet damit seit fünf Pflichtspielen auf ein Erfolgserlebnis und muss sich allmählich wieder nach unten orientieren. Am Donnerstag treffen beide Mannschaften im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League in Gelsenkirchen erneut aufeinander, das Rückspiel findet am 16. März in Gladbach statt.

Vor 54.014 Zuschauern begannen die Gastgeber stürmisch. Doch Schalke bekam das unter Kontrolle, offensiv fiel den Gelsenkirchenern zunächst aber nicht viel ein. Gladbach zog sich zurück und lauerte auf Konter nach Ballgewinnen. Aus dem schnellen Umschaltspiel resultierte auch die Führung. Doch durch einen Strafstoß kam Schalke zurück.

Nach dem Wechsel suchten beide Mannschaften die Entscheidung. Mit andauernder Spieldauer wurde Galdbach immer druckvoller. Johnson veredelte ein sehenswertes Zusammenspiel mit Lars Stindl zur erneuten Führung. Wendt sorgte für die Entscheidung und Raffael setzte später sogar noch einen drauf.

>>> Alle Infos zu #BMGS04 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

1. Minute: Schuss Raffael
Die Gladbacher setzen direkt ein erstes Ausrufezeichen: Raffael tankt sich in den Strafraum, sein Schuss geht aber ganz knapp am Tor vorbei.

25. Minute: Nastasic daneben
Jetzt versucht es Nastasic aus der zweiten Reihe. Aber auch sein Ball geht daneben, wenn auch nur knapp.

28. Minute: TOOOR Gladbach - 1:0
Die Führung für Gladbach. Die Gastgeber kommen über die rechte Seite, Herrmann bringt den Ball hervorragend auf den kurzen Pfosten, wo sich Fabian Johnson von Benedikt Höwedes gelöst hat und nur noch den Fuß hinhalten muss.

38: Minute: TOOOR Schalke - 1:1
Bentaleb bleibt Sieger vom Punkt, schickt Sommer in die falsche Ecke und verwandelt für S04 zum Ausgleich. Es war sein erster in der Bundesliga.

42. Minute: Johnson im Fallen
Eine riesige Möglichkeit für Gladbach. Erneut über die rechte Seite bringt Galdbach den Ball rein, Johnson kommt von hinten angelaufen, aber seine Direktabnahme haut er im Fallen aus fünf Metern drüber.

47. Minute: Riesige Chance für S04
Die Schalker kommen durch die Mitte mit Caligiuri, der let´gt raus auf die linke Seite zu Kehrer. Der Youngster bringt den Ball scharf rein, Guido Burgstaller kommt herangeflogen, aber sein Kopfball geht ganz knapp daneben.

53. Minute: Rettungstat Fährmann
Ralf Fährmann mit einer Glanztat. Die Schalker bekommen den Ball nicht geklärt, Stambouli mit Fehler, und dann schießt Stindl aus sechs Metern drauf, aber der S04-Keeper kann zur Ecke ablenken.

64. Minute: TOOOR Gladbach - 2:1
Die Galdbacher gehen erneut in Führung. Nach einem Doppelpass mit Stindl taucht Johnson alleine vor Fährmann auf. das lässt sich der US-amerikaner natürlich nicht nehmen und erhöht auf 2:1.

67. Minute: TOOOR Gladbach - 3:1
Die Borussia schlägt erneut zu: Diesmal ist es Oscar Wendt, der freie Bahn hat. Das ging zu schnel für S04. Raffael setzt sich im Mittelfeld durch, spielt ab auf Dahoud und der leitet den Ball schnell weiter auf Wendt. Der kommt dann über halb links in den Strafraum und fackelt nicht lange.

76. Minute: TOOOR Gladbach 4:1
Jetzt nehmen die Gastgeber S04 auseinander: Wieder ist Raffael zur Stelle.

82. Minute: TOOOR Schalke - 2:4
Leon Goretzka bringt die Königsblauen noch einmal ran. Flanke Höwedes von der rechten Seite und dann steigt Goretzka unbedrängt hoch und köpft ein. Kommt S04 noch einmal zurück?

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet

Top-Fakt

Mönchengladbach gewann fünf der sechs Rückrundenspiele und führt mit 15 Punkten die Rückrundentabelle an. So eine gute Bilanz nach sechs Rückrundenspielen hatte es zuvor für die Fohlen nur vor 44 Jahren unter Hennes Weisweiler gegeben (1972/72).

Spieler des Spiels: Fabian Johnson

Fabian Johnson erzielte seinen zweiten Bundesliga-Doppelpack. Mit sechs Torschussbeteiligungen (vier abgegeben, zwei vorbereitet) lieferte der Flügelspieler den zweitbesten Wert der Partie, besser war hier nur Kollege Raffael (11). Auch defensiv erledigte Johnson zuverlässig seinen Job, gewann starke 78 Prozent seiner Zweikämpfe und lief 12,1 Kilometer.