Köln - Der VfL Wolfsburg ist nach einem 5:1-Sieg gegen den SV Werder Bremen am letzten Spieltag der Saison 2008/09 Deutscher Meister geworden.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Die Top-Fakten

- Einzig gegen Leverkusen sahen die Wolfsburger Anhänger zuhause genau so viele Tore auf beiden Seiten wie gegen Bremen (67) - torlos endete diese Partie noch nie.

- Siebenmal ging Werder beim VfL mit 1:0 in Führung und anschließend nie als Verlierer vom Platz (drei Siege und vier Remis).

- Wölfe-Trainer Valerien Ismael spielte zwei Jahre beim SVW (64 Spiele, acht Tore) und wurde 2004 Doublesieger mit den Hanseaten.

- Max Kruse wechselte vor der Saison von Wolfsburg nach Bremen, in der letzten Spielzeit war er noch Top-Scorer bei den Niedersachsen (sechs Treffer, acht Assists).

Rekorde zum Spiel

Höchster Wolfsburger Heimsieg gegen Bremen: 6:0 am 21.11.2015

Höchster Bremer Auswärtssieg in Wolfsburg: 7:2 am 19.09.1999

Meiste Zuschauer: 30.000 (siebenmal), zuletzt am 21.11.2015

>>> Alle Infos zu #WOBSVW im Matchcenter