Bundesliga

Fakten zum Duell: FCI und BMG mit neuen Trainern stärker

Köln - Der FC Ingolstadt und Borussia Mönchengladbach haben in dieser Saison mit Erfolg den Trainer gewechselt; Ingolstadt ist unter Maik Walpurgis das siebtbeste Team, besser als Mönchengladbach unter Dieter Hecking war im selben Zeitraum nur der FC Bayern München.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Für beide Teams waren am 21. Spieltag Verteidiger nach Eckbällen erfolgreich. Der Unterschied: Die Schanzer (Pascal Groß) trafen außerdem noch per Strafstoß, die Fohlen (Thorgan Hazard) vergaben vom Punkt.

    Bei diesem Duell traf noch nie das Gästeteam.

    In der Hinrunde siegte Mönchengladbach gegen den FCI mit 2:0, die Borussen waren in einem chancenarmen Spiel das treffsichere Team, trafen mit sieben Torschüssen zweimal, wo hingegen die Schanzer mit ihren acht Torschüssen leer ausgingen.

    Pascal Groß war beim 2:0-Sieg in Frankfurt der Matchwinner; Groß schlug die Ecke zur 1:0-Führung und verwandelte den Strafstoß zum 2:0-Endstand. Vier seiner 5 Scorer-Punkte in dieser Saison sammelte Groß im Jahr 2017.

>>> Alle Infos zu #FCIBMG im Matchcenter