Köln - Der FC Ingolstadt und Borussia Mönchengladbach haben in dieser Saison mit Erfolg den Trainer gewechselt; Ingolstadt ist unter Maik Walpurgis das siebtbeste Team, besser als Mönchengladbach unter Dieter Hecking war im selben Zeitraum nur der FC Bayern München.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Für beide Teams waren am 21. Spieltag Verteidiger nach Eckbällen erfolgreich. Der Unterschied: Die Schanzer (Pascal Groß) trafen außerdem noch per Strafstoß, die Fohlen (Thorgan Hazard) vergaben vom Punkt.

  • Bei diesem Duell traf noch nie das Gästeteam.

  • In der Hinrunde siegte Mönchengladbach gegen den FCI mit 2:0, die Borussen waren in einem chancenarmen Spiel das treffsichere Team, trafen mit sieben Torschüssen zweimal, wo hingegen die Schanzer mit ihren acht Torschüssen leer ausgingen.

  • Pascal Groß war beim 2:0-Sieg in Frankfurt der Matchwinner; Groß schlug die Ecke zur 1:0-Führung und verwandelte den Strafstoß zum 2:0-Endstand. Vier seiner 5 Scorer-Punkte in dieser Saison sammelte Groß im Jahr 2017.

>>> Alle Infos zu #FCIBMG im Matchcenter