Sokratis erzielt in seinem 150. Bundesliga-Spiel sein erstes Saisontor. Dembele gratuliert - © © gettyimages
Sokratis erzielt in seinem 150. Bundesliga-Spiel sein erstes Saisontor. Dembele gratuliert - © © gettyimages
Bundesliga

Jubilar Sokratis und erstmals auswärts zu Null

Freiburg - Borussia Dortmund gewann zum zwölften Mal in Folge gegen den Sport-Club Freiburg. Eine solche Serie war dem BVB in seiner Bundesliga-Historie noch nie gegen einen Club gelungen. Die Top-Fakten zum Spiel #SCBVB.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

    Thomas Tuchel feierte seinen 100. Sieg als Bundesliga-Trainer.

    Freiburg kassierte die vierte Heimniederlage der Saison, drei davon gegen die Topteams Bayern, Leipzig und Dortmund.

    An Roman Bürkis alter Wirkungsstätte spielte der BVB erstmals in dieser Saison auswärts zu null.

    Dortmund gab 26 Torschüsse ab, so viele wie diese Saison noch in keinem Spiel. Freiburg hatte diese Saison noch nie so viel zugelassen.

    Sokratis erzielte in seinem 150. Bundesliga-Spiel sein erstes Saisontor.

    Das 1:0 war Dortmunds zehntes Saisontor in der Anfangsviertelstunde, das ist Bundesliga-Spitze. Es war zugleich der erste Treffer des BVB in dieser Spielzeit nach einem Freistoß.

    Aubameyang gab mehr Torschüsse ab (acht) als alle Freiburger zusammen (sieben); häufiger war der Gabuner in seiner Bundesliga-Karriere noch in keinem Spiel zum Abschluss gekommen.

    SC-Kapitän Mike Frantz war der laufstärkste Spieler auf dem Platz (11,6 Kilometer) und gewann starke 73 Prozent seiner Zweikämpfe.

>>> Alle Infos zu #SCFBVB im Matchcenter