Ingolstadt - "Es war eine tolle Woche für uns", sagte Borussia-Trainer Dieter Hecking. "Wir haben ein Spiel auf Augenhöhe gesehen", meinte Schanzer-Coach Maik Walpurgis. Die Stimmen zu #FCIBMG.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Maik Walpurgis (Trainer FC Ingolstadt 04): "Glückwunsch an die Gäste. Wir haben ein Spiel auf Augenhöhe gesehen und hatten sogar in der ersten Halbzeit die besseren Möglichkeiten. Wir müssen das Spiel abhaken und in den nächsten Partien wieder ausrichten."

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt hier. In der ersten Halbzeit haben wir noch Konzentration missen lassen, was aber nach Donnerstag verständlich ist. Dennoch standen wir defensiv gut und haben in der zweiten Halbzeit etwas verändert. Dann gehen wir in Führung und haben unsere Chance zum 2:0 genutzt. Wir sind froh, hier gewonnen zu haben. Jeder weiß, wie schwer das in Ingolstadt ist. Es war eine tolle Woche für uns."

>>> Alle Infos zu #FCIBMG im Matchcenter

"Hätten mindestens einen Punkt verdient"

Alfredo Morales (FC Ingolstadt 04): "Wir hatten unsere Möglichkeiten, aber leider konnten wir sie nicht nutzen."

Almog Cohen (FC Ingolstadt 04): "Wir haben stark gespielt und hätten mindestens einen Punkt verdient. Für uns ist das ein unnötiger Rückschlag im Abstiegskampf."

"Ein sehr unangenehmer Gegner"

André Hahn (Borussia Mönchengladbach): "Es ist ein sehr unangenehmer Gegner - gerade, wenn sie zuhause spielen. Yann hat heute überragend gehalten und wir haben vorne auch das eine oder andere Tor gemacht."

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach): "Wir haben versucht, unser Spiel durchzuziehen - von Anfang an. Wir wissen, wie Ingolstadt spielt. Da sind viele lange Bälle im Spiel, viele Zweikämpfe, ein körperbetontes Spiel. Da muss man einfach versuchen, dagegen zu halten."