München - Angeführt vom einmal mehr überragenden Dreifach-Torschützen Robert Lewandowski hat Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München seinem Lieblingsgegner Hamburger SV die fast schon obligatorische Packung verpasst. Der deutsche Rekordmeister demütigte den ehemaligen Rivalen nach einer eindrucksvollen Demonstration der Stärke mit 8:0 (3:0).

Fantasy Heroes

Robert Lewandowski (20 Punkte), Arjen Robben (16), David Alaba (15)

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Arturo Vidal (17.) brachte die Münchner im 1000. Trainer-Spiel von Carlo Ancelotti nach zögerlichem Beginn in Führung. Lewandowski entschied den Nord-Süd-Klassiker mit seinen Saisontoren Nummer 17 bis 19 (24./Foulelfmeter, 42., 54.). David Alaba (56.) erhöhte und ließ beim kopflosen HSV alle Dämme brechen. Der eingewechselte Kingsley Coman (65., 69.) und Arjen Robben (87.) vergrößerten die Not des HSV, der nach gutem Rückrundenstart nun wieder akute Abstiegssorgen hat.

0:5, 0:8, 1:3, 2:9, 0:5, 0:6 - die jüngsten Auftritte der Hamburger bei den Bayern verhießen nichts Gutes für die Fans des Bundesliga-Dinos. Doch der HSV begann mit dem von Trainer Markus Gisdol versprochenen Mut und versuchte, den Favoriten früh zu stören. Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena zeigte Hamburg nach Vidals Führungstreffer aber kaum noch Gegenwehr - vor allem in der zweiten Halbzeit ergaben sich die Hanseaten ihrem Schicksal. Bayern sorgte einmal mehr für ein wahres Torfestival.

>>> Alle Infos zu #FCBHSV im Matchcenter

© gettyimages / Bongarts

Die Highlights im Spielfilm

  • 17. Minute: TOOOR für Bayern!
    Und drin die Kugel: Der erste richtig gefährliche Angriff der Bayern sitzt. David Alaba wird per Kurzpass von Costa auf links freigespielt. Der Österreicher rückt auf die linke Strafraumseite und bedient Thomas Müller per Querpass. Der Stürmer behauptet das Leder und legt dann für Arturo Vidal auf, der den Ball aus gut 13 Metern flach im linken unteren Eck versenkt.

  • 23. Minute: ELFMETER!
    Lahm flankt von links an den kurzen Fünfer: Thomas Müller läuft ein und wird von HSV-Verteidiger Mergim Mavraj mit der Grätsche zu Fall gebracht. Schiedsrichter Dankert zeigt auf den Punkt - ein klarer Strafstoß.

  • 24.  Minute: TOOOR für Bayern!
    Robert Lewandowski nimmt sich die Kugel und tritt zum Strafstoß an. Der Pole verzögert kurz beim Anlauf und verlädt damit Keeper Rene Adler. Der HSV-Schlussmann entscheidet sich für die Mitte, Bayerns Topstürmer bringt den Ball im rechten unteren Eck flach unter. 2:0 für den FCB!

  • 42. Minute: TOOOR für Bayern!
    Das HSV-Tornetz zappelt erneut: Erst bekommt Douglas Costa den Ball von Thomas Müller aufgelegt, scheitert aber aus kurzer Distanz an Rene Adler. Die Kugel landet bei Robert Lewandowski, der das Leder gekonnt abschirmt und dann aus gut acht Metern im linken Winkel versenkt - starkes Tor!

  • 54. Minute: TOOOR für Bayern!
    Robert Lewandowski trifft, trifft und trifft: Arjen Robben bedient den Torjäger an der Strafraumkante traumhaft mit der Hacke. Aus gut acht Metern halblinker Position platziert der Pole den Ball flach mit der Innenseite im rechten unteren Eck - keine Chance für Adler. Dreierpack!

  • 56. Minute: TOOOR für Bayern!
    Der HSV fällt auseinander, die Bayern spielen sich richtig in Laune: Erst spielt Lewandowski Müller den Ball an der Strafraumkante in den Lauf. Der Weltmeister spielt den Ball ganz uneigennützig quer rüber zum hinterlaufenden David Alaba, der die Kugel aus kurzer Distanz nur noch ins leere Tor einschieben muss. 5:0 - es ist das erwartete Torfestival.

  • 65. Minute: TOOOR für Bayern!
    Und der nächste Treffer: Mats Hummels spielt einen ganz starken Pass auf die linke Strafraumseite, Johan Djourou lässt den Ball durchrutschen. Kingsley Coman bedankt sich und bringt die Kugel aus gut sechs Metern im rechten unteren Eck unter - das halbe Dutzend ist damit voll.

  • 69. Minute: TOOOR für Bayern!
    Der HSV hat sich ergeben. Die Bayern spielen sich mühelos in den Strafraum, Johan Djourou kann die Kugel dann nach einem kurzen Durcheinander eigentlich klären. Doch Kingsley Coman schaltet schnell und schießt den Ball halbhoch aus gut elf Metern ins linke Eck - keine Chance für Rene Adler. Der Hamburger Keeper muss zum siebten Mal hinter sich greifen.

  • 87. Minute: TOOOR für Bayern!
    Jetzt ist passiert: Die Bayern treffen zum 8:0 in persona von Arjen Robben. Der Niederländer ist auf rechts komplett blank, zieht nach innen in die Box und tanzt Mergim Mavraj gekonnt aus. Am Ende legt der den Ball flach ins lange Eck.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Fakt

Robert Lewandowski hat elf seiner zwölf Bundesliga-Strafstöße verwandelt (für Bayern alle sechs).

>>> Mehr Top-Fakten zu #FCBHSV

Top-Tweet

Spieler des Spiels:
Robert Lewandowski

Robert Lewandowski setzte seinen Lauf fort und erzielte in seinen letzten zehn Bundesliga-Spielen zwölf Tore. Zum fünften Mal in seiner Bundesliga-Karriere traf der Pole mindestens dreifach in einem Spiel, mit diesem Dreierpack schoss er sich auf Platz eins der Torschützenliste. Der 28-Jährige gab alleine mehr Torschüsse ab (sechs) als alle Hamburger zusammen (fünf) und kommt in 14 Bundesliga-Spielen gegen die Norddeutschen jetzt auf zwölf Tore.