Augsburg - "An den ersten beiden Gegentoren waren wir stark beteiligt", analysierte Manuel Baum. "Die ersten beiden Tore waren gut herausgespielt", meinte hingegen Roger Schmidt. Die Stimmen zum Spiel Bayer Leverkusen - FC Augsburg.

>>> Jetzt anmelden und beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager mitmachen

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Wir haben das 1:3 genau in unserer Drangphase kassiert, sonst wäre vielleicht noch was möglich gewesen. An den ersten beiden Gegentoren waren wir stark beteiligt. Wir wollten nach der Pause mutiger auftreten. Ich war mir sicher, dass noch etwas für uns drin ist. Nach dem 1:3 war es aber vorbei."

Roger Schmidt (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Die ersten beiden Tore waren gut herausgespielt, einmal über die Außenposition und dann über das Zentrum. Nach dem Anschlusstreffer haben wir dann aber wieder in die Spur gefunden und letztlich verdient gewonnen. Havertz hat die Gabe, gute Entscheidungen zu treffen. Deshalb spielt er für uns. Wir wollen ihn aber nicht zu hoch loben. Jetzt freuen wir uns richtig auf Atletico."

>>> Alle Infos zu #FCAB04 im Matchcenter