Augsburg - Bayer 04 Leverkusen hat auch dank eines historischen Tores von Karim Bellarabi seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und den zweiten Sieg in Folge in der Bundesliga eingefahren. Der 26 Jahre alte Nationalspieler leitete das verdiente 3:1 (2:0) der Mannschaft von Trainer Roger Schmidt beim FC Augsburg mit dem 50.000. Treffer der Bundesliga-Geschichte ein.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Karim Bellarabi (13 Punkte), Chicharito (13), Kai Havertz (11)

Das Spiel in Kürze

Bellarabi traf knapp 54 Jahre nach dem Premierentor des Dortmunders Timo Konietzka (24. August 1963) in der 23. Minute zur umjubelten Führung. Kai Havertz hatte präzise vorbereitet. Javier Chicharito Hernandez erhöhte in der 40. Minute mit seinem zehnten Saisontor auf 2:0. Dominik Kohr verkürzte (60.), ehe erneut Chicharito (65.) nach einem erneut brillanten Pass des starken Havertz traf.

Während Leverkusen den zweiten Sieg in Folge einfuhr, kassierte Augsburg die zweite Niederlage hintereinander. Der FCA setzte zudem seine Negativserie gegen Bayer fort. Auch im zwölften Ligaspiel gelang kein Sieg, dafür setzte es die achte Niederlage.

Die Werkself war stets bemüht, nach vorne zu spielen. So verpasste Havertz die Führung (7.), als er freistehend am glänzend reagierenden Marwin Hitz scheiterte. Auch Kevin Kampl (20.) und erneut Havertz (23.) fanden in dem Schweizer ihren Meister, der dann gegen Bellarabi aber keine Abwehrchance hatte. Auch beim 900. Auswärtstor der Werkself durch Chicharito war der FCA-Keeper machtlos.

Der FCA kam vor 25.010 Zuschauern nur gelegentlich vor das Leverkusener Tor, doch dann wurde es gefährlich: Ja-Cheol Koo (18. und 34.) vergab jedoch zweimal. Kurz vor der Pause musste bei Bayer Kapitän Lars Bender wegen muskulärer Probleme passen. Bayer verlor dadurch die Ordnung, der FCA erhöhte kurzzeitig den Druck. Nachdem Raul Bobadilla noch an Bernd Leno gescheitert war, traf kurz darauf Kohr nach toller Vorarbeit von Takashi Usami. Doch Leverkusen schlug eiskalt zurück.

>>> Alle Infos zu #FCAB04 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 8. Minute: Riesending
    Ein sensationeller Pass von Karim Bellarabi in die Tiefe auf Kai Havertz. Der ist ganz frei, schießt gleich aus der Drehung. Aber Marwin Hitz kriegt die Fäuste hoch und wehrt das Ding über die Latte.
  • 18. Minute: Beste Chance
    für den FC Ausgburg bisher. Ja-Cheol Koo zieht von Links nach innen, geht locker an Aleksandar Dragovic vorbei und haut dann aus spitzem Winkel drauf. Das Leder rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 23. Minute: TOOOR - da ist es!
    Und da ist das 1:0 doch gefallen. Ein genialer Angriff der Gäste. Chicharito spielt stark in den Lauf von Kai Havertz, der legt quer in die Mitte - und da drückt Karim Bellarabi das Ding über die Linie. 1:0 für Leverkusen.
  • 33. Minute: Das muss der Ausgleich sein
    Ja-Cheol Koo wird in der Mitte perfekt frei gespielt, ist allein vor Bernd Leno, will den Ball an dem Keeper vorbei schieben - und schießt Leno an.
  • 40. Minute: TOOOR - Chicharito ist da
    Was für ein sensationell herausgespieltes Tor! Leverkusen zaubert sich durch die Mitte: Bellarabi, Chicharito, Bellarabi, Bender - und dann ist Chicharito am Elfmeterpunkt ganz frei. Und das lässt sich der Mexikaner nicht nehmen, haut den Ball unter die Latte.
  • 58. Minute: Bobadilla macht ihn nicht
    Das hätte der Anschlusstreffer sein müssen. Nach einem langen Ball ist Raul Bobadilla ganz frei und allein. Geht auf Bernd Leno zu. Aber er hat Schwierigkeiten bei der Ballkontrolle. Am Elfmeterpunkt schießt er, will Leno tunneln. Aber der hat die Beine zu. Chance vertan.
  • 60. Minute: TOOOR - Augsburg verkürzt
    Und dann machen sie den Anschluss doch. Bobadilla steckt perfekt zu Ja-Cheol Koo durch. Der geht Links in den Strafraum, legt das Leder dann in die Mitte - und Dominik Kohr kann problemlos zum 1:2 ins leere Tor einschießen.
  • 65. Minute: TOOOR - Chicharito erhöht
    Chicharito stellt den alten Abstand wieder her. Einen langen Ball nimmt Kai Havertz perfekt an, steckt dann stark auf Chicharito durch. Der ist frei vor Marwin Hitz und schießt den Keeper an. Doch den Abpraller kann er volley ins leere Tor schießen. 3:1 für Leverkusen.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Fakt

Karim Bellarabi erzielte mit seinem ersten Saisontor das 50.000. Tor der Bundesliga-Geschichte und beendete eine persönliche Torflaute von acht Spielen.

>>> Mehr Top-Fakten zu #FCAB04

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@1b04366a

Spieler des Spiels:
Chicharito

Die vielleicht beste Nachricht für Bayer Leverkusen in Augsburg war, dass Chicharito wieder seine Treffsicherheit erlangt hat. Nachdem er vom siebten bis zum 17. Spieltag keinen Treffer erzielt hatte, gelangen ihm nun fünf Treffer in seinen jüngsten drei Spielen – das sind genauso viele Tore in der Rückrunde wie in der gesamten Hinrunde und Platz Eins unter den Torjägern in der Rückrunde. Der Mexikaner erzielte seinen dritten Doppelpack in dieser Saison, das sind schon genauso viele wie in der gesamten vergangenen Spielzeit. Und zu guter Letzt gab es noch einen Jubiläumstreffer, Chicharitos erstes Tor in Augsburg war das 900. Auswärtor für Leverkusen in der Bundesliga.