Bremen - Borussia Mönchengladbach konnte unter Dieter Hecking den dritten Sieg in Folge einfahren. Beim Auswärtsspiel gegen Werder Bremen gewannen die Fohlen mit 1:0 (1:0).

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Thorgan Hazard (13 Punkte), Jannik Vestergaard (12), Yann Sommer (12)

Das Spiel in Kürze

Für den Treffer des Tages sorgte bereits in der zwölften Minute Mittelfeldspieler Thorgan Hazard, der einen sehenswerten Konter mit einem platzierten Flachschuss abschloss. Die Vorarbeit geleistet hatte Weltmeister Christoph Kramer mit einem Solo über das halbe Spielfeld - völlig ungestört von den Hanseaten.

Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion war der zweite Auswärtssieg der Rheinländer in dieser Saison absolut verdient. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking wirkte gedanklich schneller und über weite Strecken auch ballsicherer.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Gastgeber auf mehr Offensivdruck, Stürmer-Routinier Claudio Pizarro kam auf den Platz. Zunächst ohne Wirkung, im Gegenteil: Nach einem Konter musste Werder-Schlussmann Felix Wiedwald gegen Oscar Wendt (52.) Kopf und Kragen riskieren, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern.

Und auch in der Folgezeit kam Gladbach kaum in Schwierigkeiten, zu vorhersehbar waren die Bremer Aktionen. Besonders bei Standards gab es kaum eine zündende Idee.

>>> Alle Infos zu #SVWBMG im Matchcenter

© gettyimages / Martin Rose

Die Highlights im Spielfilm

  • 12. Minute: TOOOR Gladbach - 1:0
    Nach nur zwölf Minuten fällt hier das erste Tor. Thorgan Hazard bringt die Gäste 1:0 in Führung: Gladbach erobert den Ball in der eigenen Hälfte, Kramer treibt ihn dann durch die Mitte, nimmt rechts Hazard mit, der Garcia auf dem Weg in den Strafraum enteilt und freie Bahn hat.

  • 17. Minute: Riesenmöglichkeit für Bremen
    Die Bremer kommen gefährlich vor das Gladbacher Tor. Fin Bartels taucht plötzlich acht Meter frei vor Sommer auf, aber der Schlussmann macht sich ganz lang und hat den Ball im Nachfassen dann sicher.

  • 24. Minute: Wieder Gladbach
    Die Gladbacher mit einer weiteren Chance. Diesmal bringt Herrmann eine Flanke von der rechten Seite, Johnson kommt mit dem Kopf nicht ran, aber am langen Pfosten kommt Hahn herangerauscht, kann den Ball aber nur über das Tor schießen.

  • 54. Minute: Ecke Bremen
    Diesmal bringt Serge Gnabry den Ball von der linken Seite rein. Eigentlich scheint Kramer alles klären zu können, doch dann tritt der Gladbacher am Ball vorbei und dieser rollt durch den Fünfer der Borussen. Aber Vestergaard bereinigt die Situation. Glück für Gladbach.

  • 67. Minute: Chance für Bremen
    Es wird gefährlich vor dem Gladbacher Tor. Fin Bartels hat das Auge und legt den Ball im Strafraum quer. Aus dem Rückraum kommt Delaney, doch Jantschke kann seinen Schuss blocken.

  • 76. Minute: Wiedwald gegen Hazard
    Diesmal bleibt der Bremer Schlussmann Sieger im Duell mit Thorgan Hazard, der erneut über Rechts in den Strafraum kommt, aber noch entscheidend gestört werden kann.

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Fakt

Die Fohlen holten aus den drei Gastspielen unter Hecking sieben Punkte, das ist 2017 schon einer mehr als aus allen Gastspielen 2016. Zudem gab es unter Hecking noch den Sieg im DFB-Pokal bei Greuther Fürth.

>>> Mehr Top-Fakten zu #SVWBMG

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@45a7af3c

Spieler des Spiels: Christoph Kramer

Christoph Kramer spielt unter Dieter Hecking nun die Chefrolle, die ihm bereits bei seinem Transfer im vergangenen Sommer angedacht wurde. Kramer bestritt in Bremen 22 Zweikämpfe und lief 12,2 Kilometer, kein Borusse lief mehr. Zudem war er am häufigsten von allen Fohlen am Ball (69 Mal) und verteilte viele Bälle sehr geschickt, so auch vor dem Siegtor, als er den Torschützen Thorgan Hazard erfolgreich auf die Reise schickte.