Bundesliga

Fakten zum Duell: Werder will gegen Gladbach die ersten Punkte

Köln - Werder Bremen verlor erstmals seit sieben Jahren die ersten drei Spiele nach der Winterpause. Im neuen Jahr ist die Nouri-Elf das einzige Team, das noch keinen einzigen Punkt geholt hat. Endet die schwarze Serie gegen Borussia Mönchengladbach?

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Dieter Hecking holte aus seinen ersten drei Spielen mit Mönchengladbach sieben Punkte. Ein so guter Start war ihm in der Bundesliga noch bei keinem Verein gelungen.

    Mönchengladbach gewann zuletzt erstmals in dieser Bundesliga-Saison zwei Spiele in Folge.

    Alexander Nouri feierte gegen Dieter Hecking seinen ersten Bundesliga-Sieg (2:1 am 5. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg).

    Alle sechs Tore unter Dieter Hecking erzielte Mönchengladbach in der zweiten Spielhälfte; vorher traf die Borussia nach dem Seitenwechsel insgesamt nur fünf Mal.

    In den letzten beiden Spielen in Leverkusen und gegen Freiburg legte Mönchengladbach 119,8 bzw. 120,9 Kilometer zurück – das sind die beiden besten Werte der Borussia in dieser Saison!

    Mit den letzten 16 Torschüssen erzielte Borussia Mönchengladbach sechs Tore.

    Raffael erzielte gegen Werder Bremen die meisten Bundesliga-Tore (acht, davon sieben im Trikot von Borussia Mönchengladbach).

    Mönchengladbach fehlt Lars Stindl (Gelb-Sperre); der Kapitän ist der Topscorer der Borussia.

>>> Alle Infos zu #SVWBMG im Matchcenter