Darmstadt - Nach dem 2:1-Sieg des SV Darmstadt 98 gegen Borussia Dortmund war Lilien-Trainer Torsten Frings von seinem Team begeistert. Thomas Tuchel zeigte sich derweil als fairer Verlierer. Die Stimmen zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Torsten Frings (Trainer Darmstadt 98): "Wir haben ein überragendes Spiel abgeliefert und all das, was wir uns vorgenommen haben, perfekt umgesetzt. Wir wollten Dortmund nicht ins Spiel kommen lassen. Noch wichtiger war, dass wir mit viel Selbstvertrauen gespielt haben."

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Es war ein verdienter Sieg von Darmstadt. Allein das zeigt, wie wenig von dem, was uns ausmacht, wir auf dem Platz gesehen haben. Wenn wir so weit unter unserer Leistungsgrenze spielen und gleichzeitig der Gegner zumindest sehr nahe an seinem Limit, ist es nur fair, dieses Spiel zu verlieren und dass die Mannschaft gewinnt, die ihr Potenzial ausschöpft."

"Die Aggressivität hat gefehlt"

Roman Bürki (Spieler Borussia Dortmund): "Es hat eindeutig irgendetwas nicht gestimmt. Wir waren nicht so präsent. Die Aggressivität hat gefehlt. Die Zweikampfstärke auch. Heute haben wir einiges falsch gemacht."

Marco Reus (Spieler Borussia Dortmund): "Wir haben einfach nicht gut gespielt. Unser Defensivverhalten war eine Katastrophe. Darmstadt hatte extrem viele Chancen. Dabei spielen die nur mit langen Bällen. In der zweiten Halbzeit haben wir gar nicht mehr gut gespielt. Wir dürfen uns nicht beschweren. Die Niederlage geht so leider in Ordnung."

"Wir waren eine absolute Einheit"

Toni Colak (Spieler SV Darmstadt 98): "Es fühlt sich richtig gut an heute. Nach dem Negativtrend der letzten Monate kannten wir das Gefühl des Sieges fast gar nicht mehr. Es war ein geiles Spiel - vieles, was wir uns vorgenommen hatten, hat auch geklappt auf dem Platz. Wir haben uns Chancen erarbeitet und uns den Sieg wirklich verdient. Die Atmosphäre war passend dazu sensationell. Das hat uns als Team wahnsinnig gepusht, jeder Zweikampf wurde gefeiert und damit auch der Gegner eingeschüchtert."

Terrence Boyd (Spieler SV Darmstadt 98): "Es hat sicher keiner damit gerechnet, dass wir heute gewinnen, aber am Ende war der Sieg mit Sicherheit verdient. Die gesamte Mannschaft hat toll gegen den Ball gearbeitet, alle hatten Spaß am Kämpfen, wir haben es Dortmund maximal schwer gemacht. Unser Matchplan ist super aufgegangen. Wichtig war, dass wir nach der Pause genauso weiter gemacht haben und nicht nachgelassen haben, obwohl der Ausgleich natürlich zu einem ganz schlechten Zeitpunkt gefallen ist."

Hamit Altintop (Spieler SV Darmstadt 98): "Wir waren eine absolute Einheit. Wir waren mutig, entschlossen und haben auch unsere Chancen genutzt. Um zu punkten brauchen wir verschiedene Dinge, die funktionieren müssen. Heute haben wir diese Dinge optimal umgesetzt. Natürlich genießen wir den heutigen Erfolg, aber es war nur ein ganz kleiner Schritt."

>>> Alle Infos zu #D98BVB im Matchcenter