Köln - Der VfL Wolfsburg empfängt am Sonntag um 15.30 Uhr die TSG 1899 Hoffenheim. Die Kraichgauer reisen nach dem deutlichen 4:0-Sieg gegen Mainz mit viel Selbstbewusstsein nach Wolfsburg, während der VfL nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge endlich wieder auf Zählbares hofft. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

VFL Wolfsburg

Benaglio - Knoche, Luiz Gustavo, R. Rodriguez - Guilavogui - Vieirinha, Seguin, Arnold, Gerhardt - Malli - Gomez

Es fehlen: Bruma (5. Gelbe Karte), Träsch (Oberschenkelverhärtung), Azzaoui (Kreuzbandriss), Möbius (Adduktorenprobleme), Osimhen (Knieverletzung)

  • Trainer Ismael rotierte kräftig beim Pokal-Spiel gegen den FCB. Unter anderem stand Koen Casteels anstatt Diego Benaglio zwischen den Pfosten. Gegen Hoffenheim gibt der Coach jedoch dem Schweizer wieder den Vorzug.
  • Innenverteidiger Jeffrey Bruma muss das Spiel von der Tribüne aus beobachten. Er kassierte am letzten Spieltag seine 5. Gelbe Karte.

TSG 1899 Hoffenheim

Baumann - Süle, Vogt, Hübner - Kaderabek, Zuber - Rudy - Demirbay, Nad. Amiri - Uth, Kramaric

Es fehlen: Schär (Adduktorenprobleme), Toljan (Muskeleinriss im Oberschenkel), Ochs (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Rupp (Knieprobleme), Wagner (Rote Karte)

  • Nach einer überzeugenden Leistung gegen Mainz wird erneut Mark Uth den rotgesperrten Sandro Wagner im Angriff ersetzen.

>>> Alles zu #WOBTSG im Matchcenter