Freiburg - Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, freute sich nach dem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln, dass seine Elf in diesem Jahr sehr stabil ist. Die Stimmen zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Wir waren den Tick besser. Wir haben viel investiert. Insgesamt haben wir in den vier Spielen im neuen Jahr stabil gestanden."

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Es war ein intensives Spiel. Der Sieg der Freiburger geht in Ordnung. Über 90 Minuten war Freiburg den Tick besser."

"Ein Tor weniger ist nicht schlimm"

Vincenzo Grifo (SC Freiburg): "Wir sind sehr gut reingekommen. Wir wussten, dass wir aggressiv sein müssen. Köln hat heute mit einer Fünferkette gespielt. Da ist es schwierig, die Zwischenräume zu finden. In der Halbzeit haben wir uns dann vorgenommen, dass wir nochmal alles rausholen und die drei Punkte holen. Das haben wir geschafft."

Maximilian Philipp (SC Freiburg): "In einer Zeitung stand, dass ich das 50.000 Tor schießen sollte. Ein Tor weniger ist jetzt auch nicht schlimm. Hauptsache es hat zum Sieg gereicht."

>>> Alle Infos zu #SCFKOE im Matchcenter