- © imago / Nordphoto
- © imago / Nordphoto
Bundesliga

Manuel Neuer mit imposantem Jubiläum für den FC Bayern

Ingolstadt - Im 181. Bundesliga-Spiel für den FC Bayern München bleibt Manuel Neuer zum 100. Mal ohne Gegentreffer. Beim FC Ingolstadt 04 stand derweil eine bunt durchgemischte Mannschaft auf dem Platz. Die Top-Fakten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Der FC Bayern gewann 15 der 20 Bundesliga-Spiele dieser Saison und holte 49 Punkte. Mit dieser oder einer noch besseren Bilanz sind alle bisherigen sieben Mannschaften Deutscher Meister geworden.

    Zum vierten Mal gewannen die Bayern in dieser Saison durch Tore in den letzten zehn Minuten (in Schalke, Hamburg, Freiburg und Ingolstadt).

    Ingolstadt verlor vier der letzten fünf Spiele; in den ersten fünf Spielen unter Maik Walpurgis hatte es nur eine Niederlage gegeben.

    Ingolstadt kassierte im 20. Saisonspiel die 13. Niederlage und hat damit schon fast genauso oft verloren wie in der kompletten Vorsaison (damals 14 Niederlagen).

    Der FC Bayern gewann alle fünf Pflichtspiele gegen den FC Ingolstadt.

    Das Torschussverhältnis lautete am Ende 17:8 für die Bayern; die letzten beiden Bayern-Torschüsse waren drin.

    Zum fünften Mal in dieser Saison traf Robert Lewandowski Aluminium; alleiniger Bundesliga-Höchstwert.

    In der Startelf des FC Ingolstadt standen Spieler aus elf verschiedenen Nationen.

>>> Alle Infos zu #FCIFCB im Matchcenter