Bremen - In seiner sechsten Bundesliga-Saison gewann Augsburg erstmals eines der ersten beiden Saisonspiele. Die Topdaten zum Spiel SV Werder Bremen gegen den FC Augsburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Nach dem Pokal-Aus beim Drittligisten und der Klatsche in München verlor Werder nun auch das erste Heimspiel der Saison – erstmals seit 49 Jahren (1967/68) gingen damit die ersten drei Pflichtspiele einer Saison verloren.

  • Bereits im zweiten Bundesliga-Spiel unter Dirk Schuster gelang der erste Sieg – unter Markus Weinzierl war dies erst im siebten Spiel gelungen und unter Jos Luhukay sogar erst in der neunten Partie.

  • Serge Gnabry deutete sein Können immer mal wieder an, legte eine gute Chance von Bartels auf und leistete sich in 90 Minuten nur zwei Fehlpässe.

  • Sein zuvor letztes Bundesliga-Tore hatte der lange verletzte Aron Johannsson vor rund einem Jahr auch gegen Trainer Dirk Schuster erzielt (22. September 2015 gegen Darmstadt).

  • Der Elfmeter des amerikanischen Nationalspielers war sein einziger Torschuss der Partie.

  • Beim Elfmeter wurde Zlatko Junuzovic gefoult. Der Österreicher hatte schon letzte Saison ligaweit die meisten Strafstöße herausgeholt (drei).

  • FCA-Debütant Martin Hinteregger verursachte im elften Bundesliga-Spiel zum zweiten Mal einen Elfmeter und erneut hieß der Gegner Bremen (zuvor im Februar dieses Jahres bei einem 5:1 mit Mönchengladbach).

  • Letzte Saison stellten die Fuggerstädter die torgefährlichste Abwehrreihe der Liga (elf Treffer) und nun drehten mit Gouweleeuw und Stafylidis zwei Verteidiger die Partie in Bremen und erzielten die ersten beiden Saisontore der Fuggerstädter.

  • Letzte Saison gewann Augsburg nur einmal nach einem 0:1-Rückstand - auch da in Bremen mit 2:1.

>>> Alle Infos zu #SVWFCA im Matchcenter