Bremen - FCA-Chefcoach Dirk Schuster findet in der Pause die richtigen Worte, Bremens Viktor Skripnik sieht von seiner Elf insgesamt eine "ordentliche Leistung". Die Stimmen zum Spiel SV Werder Bremen gegen FC Augsburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Viktor Skripnik (Trainer Werder Bremen): "Wir stehen mit leeren Händen da, aber mit einem Gefühl, dass wir eine ordentliche Leistung gezeigt haben. Zwei Standardsituationen haben alles umgekippt. Die Mannschaft ist jetzt natürlich getroffen, aber wir werden uns weiter verbessern. Die Pfiffe und die jetzt folgenden Fragen sind teil des harten Geschäfts, wir werden definitiv nicht hektisch. Bei Gnabry hat man schon gesehen, dass er ein guter Spieler ist."

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): "Es stand für beide Mannschaften schon einiges auf dem Spiel. Wir haben in der Pause gesagt, dass wir eine Reaktion zeigen wollen. Das ist uns gelungen, ich hätte mir aber gewünscht, dass wir den einen oder anderen Konter konstruktiver zu Ende gespielt gehabt hätten. Ich wünsche mir, dass Viktor seine gute Arbeit in Bremen in Ruhe fortsetzen kann. Er macht hier über Jahre hinweg einen guten Job."

>>> Alle Infos zu #SVWFCA im Matchcenter