Leverkusen - Bayer Leverkusen hat ein verloren geglaubtes Heimspiel dank Joel Pohjanpalo noch aus dem Feuer gerissen.

Fantasy Heroes

Joel Pohjanpalo 16 Punkte, Benjamin Henrichs 12 Punkte, Julian Brandt 10 Punkte

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Nach einem 0:1-Rückstand drehte der finnische Joker das Spiel mit einem Hattrick (79./90.+1/90.+4) und sicherte das glückliche 3:1 (0:0) gegen den Hamburger SV, der zum fünften Mal in Folge in der BayArena verlor und seit dem 22. Februar 2009 ohne Sieg in Leverkusen ist.

Bobby Wood (58.) hatte die Norddeutschen nach einem Fehler von Bayer-Keeper Bernd Leno in Führung gebracht. Am Mittwoch im ersten Heimspiel der Gruppenphase gegen ZSKA Moskau muss sich Bayer dennoch steigern, denn insgesamt wäre ein Remis das gerechte Ergebnis gewesen.

>>> Alle Infos zu #B04HSV im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 3. Minute: Wechsel bei Leverkusen
    Julian Brandt ersetzt Karim Bellarabi, der sich schon in der ersten Minute verletzt hat.
  • 37. Minute: Kopfball Mehmedi
    Größte Chance des Spiels! Calhanoglus Freistoß von der rechten Seite landet direkt auf Mehmedis Kopf. Der kann ihn aber nicht platzieren, sondern köpft aus fünf Metern in Adlers Arme.
  • 40. Minute: Chance Müller
    Da hat auch der HSV seine bislang größte Chance. Müller bekommt den Ball von Gregoritsch in zentraler Position vor dem Strafraum. Sein Schuss aufs lange Eck gerät aber zu schwach. Leno kann halten.
  • 58. Minute: TOOOR für Hamburg!
    Führung für den HSV! Gregoritsch schickt Wood, der plötzlich ganz viel Platz hat, Leno kommt raus, aber rutscht am Ball vorbei. Wood kann den Ball daher ins leere Tor schieben.
  • 63. Minute: Pfosten!
    Chicharito wird von Brandt freigespielt und trifft aus kurzer Distanz den Außenpfosten.
  • 79. Minute TOOOR für Leverkusen!
    Kaum zu glauben, auch Pohjanpalo trifft schon wieder! Kampl spielt einen überragenden Pass auf Brandt, dessen Flanke muss Pohjanpalo nur einköpfen.
  • 90. Minute +1: TOOOR für Leverkusen!
    Wahnsinn! Pohjanpalo bekommt den Ball von Henrichs an der Strafraumgrenze und nagelt ihn zum 2:1 ins Eck.
  • 90. Minute +4: TOOOR für Leverkusen!
    Noch mal Pohjanpalo! Kaum zu glauben, aber er macht auch noch den Hattrick perfekt. Nach Pass von Brandt schießt er ganz einfach ins linke Eck.

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Top-Fact zum Spiel:

Joel Pohjanpalo schnürte den ersten Joker-Dreierpack in der Historie der Werkself - mehr Treffer als Einwechselspieler gelangen in einer Partie nur Robert Lewandowski letzte Saison gegen Wolfsburg (fünf). >>> Mehr Topdaten zum #B04HSV

Top Tweet:

Spieler des Spiels: Joel Pohjanpalo

Joel Pohjanpalo schnürte mit seinen Jokertoren den ersten lupenreinen Hattrick eines Leverkusener seit Ulf Kirsten im November 1997 und den ersten Joker-Dreierpack in der Geschichte von Bayer Leverkusen. Mit mittlerweile vier Toren an den ersten beiden Spieltagen bei nur 30 Minuten Einsatzzeit ist der Finne gnadenlos effektiv.