Zehn Mal in Folge hat Hoffenheim zu Hause nicht mehr verloren - © gettyimages
Zehn Mal in Folge hat Hoffenheim zu Hause nicht mehr verloren - © gettyimages
Bundesliga

Vereinsrekord für Hoffenheim

Sinsheim - Auf die erste Saisonniederlage in Leipzig (1:2) antwortete die TSG 1899 Hoffenheim mit einem Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05: zu Hause stellte die TSG mit zehn ungeschlagenen Spielen in Folge ihren Vereinsrekord ein. Die Top-Fakten zum Spiel:

    Die Mainzer gewannen nur eines der letzten acht Spiele, sammelten hier nur fünf Zähler; in diesem Zeitraum nur Darmstadt weniger. Zuletzt wurde mit vier Partien in Folge ohne Sieg der Negativrekord unter Martin Schmidt eingestellt.

    Mainz hat in dieser Saison kein Spiel gegen eine Mannschaft gewonnen, die aktuell in der Top sieben zu finden ist.

    Mainz kassierte die sechste Auswärtsniederlage hintereinander; für die 05er ist das der längste Negativlauf seit zwölf Jahren.

    Mainz blieb erstmals seit zwölf Jahren in den ersten drei Bundesliga-Spielen zu Beginn eines neuen Kalenderjahres ohne Sieg.

    Hoffenheim traf mit seinem ersten Torschuss.

    Mainz kassierte in der fünften Minute das 0:1 – zuletzt gegen den BVB fiel das Gegentor in der dritten Minute.

    Mark Uth traf in den letzten drei Spielen gegen Mainz fünf Mal.

    Uth gab die meisten Torschüsse ab (sieben); zuvor kam er persönlich in einem Bundesliga-Spiel auf maximal drei Abschlüsse.

    Adam Szalai traf mit zwei Torschüssen zwei Mal – sein erster Bundesliga-Doppelpack seit Oktober 2013 (für Schalke gegen Augsburg).

>>> Alle Infos zu #TSGM05 im Matchcenter