Köln - Nach der ersten Saisonniederlage empfängt die TSG Hoffenheim am Samstag den 1. FSV Mainz. Zuhause ist die Mannschaft von Julian Nagelsmann in dieser Saison noch ungeschlagen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Die TSG Hoffenheim gewann nur zwei der letzten neun Bundesliga-Spiele – in diesem Zeitraum feierten zwölf Mannschaften mehr Siege.

  • Die Mainzer spielten nach der Winterpause als einziges Team zwei Mal remis, damit schon so oft wie in den 16 Partien vor dem Break.

  • Von den letzten sieben Spielen gewann der FSV aber nur eines (zu Hause 3:1 gegen den HSV) – hier sammelte der FSV nur fünf Punkte, in diesem Zeitraum war nur Darmstadt 98 erfolgloser (ein Zähler).

  • Mainz hat in dieser Saison kein Spiel gegen eine Mannschaft gewonnen, die aktuell in der Top sieben zu finden ist – das spricht für 1899 Hoffenheim.

  • Die Hoffenheimer verloren keines der neun Heimspiele dieser Saison (vier Siege, fünf Remis), könnten nun ihren Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen – bereits zwei Mal überstand 1899 jeweils zehn Heimspiele in Serie ohne Niederlage (2008/09 und 2011/12).

  • Die Mainzer haben die letzten fünf Auswärtsspiele alle verloren, für den FSV ist dies die längste Negativserie in der Bundesliga seit elf Jahren.

  • Am 2. Spieltag in Mainz trennten sich beide Teams mit 4:4 und sorgten so für das bis heute torreichste Spiel dieser Saison.

  • FSV-Stoßstürmer Jhon Cordoba hat seine Rot-Sperre (zwei Spiele) abgesessen und darf nun wieder eingreifen – er hat an 1899 gute Erinnerungen, traf in zwei Spielen gegen 1899 jeweils einmal.

  • Für Mark Uth ist der FSV der absolute Lieblingsgegner, denn nur gegen die Mainzer traf er schon doppelt in einem Spiel (und dies gleich zweimal).

>>> Alle Infos zu #TSGM05 im Matchcenter