Julian Schieber macht in Berlin im Moment einen guten Eindruck und könnte gegen Ingolstadt von Beginn an spielen - © gettyimages
Julian Schieber macht in Berlin im Moment einen guten Eindruck und könnte gegen Ingolstadt von Beginn an spielen - © gettyimages
Bundesliga

Mögliche Aufstellungen: Hertha - Ingolstadt

Köln - Auf einem guten Weg ist in diesem Jahr der FC Ingolstadt. Unter Trainer Maik Walpurgis geht es klar bergauf, gegen den HSV konnten wieder drei Punkte eingefahren werden. Gegen Hertha BSC soll am Samstagnachmittag, 15.30 Uhr, der nächste Dreier her. bundesliga.de nennt die möglichen Aufstellungen.

Hertha BSC

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Jarstein - Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Darida - Haraguchi, Kalou, Stocker - Ibisevic

Es fehlen: Stark (Gelb-Sperre), Weiser (Rückenprobleme), Duda (Aufbautraining nach Patellasehnenproblemen), Kurt (Sprunggelenk-OP)

FC Ingolstadt

Hansen - Matip, Roger, Brègerie - Hadergjonaj, Cohen, Morales, Suttner - Groß, Leckie - Lezcano

Es fehlen: Hartmann (Einblutung im Oberschenkel)

    Auch wenn Marcel Tisserand unversehrt vom Afrika Cup zurückgekehrt ist, gegen Berlin wird Maik Walpurgis wohl noch einmal Romain Brègerie in der Innenverteidigung spielen lassen.

    Matthew Lecki erlitt im Spiel gegen den Hamburger SV am vergangenen Spieltag massive Prellungen. Am Donnerstag absolvierte er erste Gehversuche, ein Einsatz am 19. Spieltag dürfte wohl klappen.

>>> Alles zu #BSCFCI im Matchcenter