Anthony Modeste war wieder einmal der Matchwinner für den 1. FC Köln - © gettyimages / Mika Volkmann
Anthony Modeste war wieder einmal der Matchwinner für den 1. FC Köln - © gettyimages / Mika Volkmann
Bundesliga

Sieg gegen Wolfsburg! Köln heimstark wie lange nicht

Köln - Der 1. FC Köln blieb durch den 1:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg erstmals seit 25 Jahren in den ersten neun Heimspielen einer Bundesliga-Saison unbesiegt (fünf Siege, vier Unentschieden).

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Der 1. FC Köln hat nach 19 Spieltagen 32 Punkte auf dem Konto. So gut war die Bilanz zuletzt 1989/90, damals wurde der FC unter Christoph Daum Vizemeister.

    Wolfsburg kommt nach 19 Spieltagen nur auf 19 Punkte, so wenige waren es zu diesem Zeitpunkt noch nie in der Vereinsgeschichte.       

    Köln holte aus den ersten drei Spielen des Jahres sieben Punkte. Eine so gute Bilanz zu Jahresbeginn hatte es zuletzt 1992 gegeben.

    Wolfsburg verlor erstmals seit sieben Jahren wieder gegen Köln, nachdem es zwischenzeitlich neun Duelle in Folge keine Niederlage gegen den FC gegeben hatte.

    Die Partie war ein Geduldsspiel, das die Gastgeber trotz in der zweiten Spielhälfte verbesserter Wölfe für sich entschieden – Wolfsburg gab vor der Pause nur drei Torschüsse ab, nach dem Seitenwechsel dann zehn weitere.

    Wolfsburg verursachte in den ersten elf Spielen der Saison nicht einen Strafstoß, in den letzten acht dann vier.

    Anthony Modeste erzielte zum fünften Mal in dieser Saison das 1:0. Das ist gleichauf mit Sandro Wagner Bundesliga-Spitze.      

    Modeste festigte auch seinen Ruf als Heimtorjäger, nur er war bereits zehn Mal in Heimspielen erfolgreich.

    Diego Benaglio bestritt sein 256. Bundesliga-Spiel und schloss zu Marcel Schäfer auf, der ebenfalls 256 Mal für Wolfsburg spielte – der Rekord wird momentan geteilt.

>>> Alle Infos zu #KOEWOB im Matchcenter