Köln - Der 1. FC Köln hat den VfL Wolfsburg im RheinEnergieStadion in einer umkämpften Partie mit 1:0 (0:0) besiegt und ist damit - zumindest bis Sonntag - auf einen internationalen Platz geklettert. Den Treffer des Tages besorgte Top-Torjäger Anthony Modeste in der 81. Minute per Foulelfmeter.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Anthony Modeste (14 Punkte), Konstantin Rausch (12) und Frederik Sörensen (12)

Das Spiel in Kürze

Bereits in der ersten Hälfte erspielten sich die Domstädter ein Übergewicht, kamen jedoch nicht zu klaren Torchancen. Die beste Möglichkeit vergab Yuya Osako in der 38. Minute, als er knapp neben den Kasten der Niedersachsen schoss.

Im zweiten Durchgang drückte zunächst erneut der FC. Konstantin Rausch, der eine bärenstarke Leistung zeigte, setzte einen Eckball direkt an die Latte (47.), Modeste fehlten bei einem Abschluss nur wenige Zentimeter (54.). Die Niedersachsen drehten dann auf, Maximilian Arnold scheiterte aber zweimal (71., 74.) knapp.

Der FC klettert durch den Erfolg ins obere Drittel der Tabelle, Wolfsburg bleibt auf dem 14. Platz.

>>> Alle Infos zu #KOEWOB im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 38. Minute: Beste Kölner Szene
    Sörensen schlägt aus der eigenen Hälfte einen langen Ball in die Spitze, Modeste nimmt das Leder halbrechts an und legt es auf Osako ab - von dort schießt der Japaner aus 19 Metern flach, allerdings knapp links am Pfosten des Wolfsburger Kastens vorbei.

  • 47. Minute: Rausch zirkelt die Ecke an die Latte
    Von der rechten Seite zwirbelt der Linksfuß den ruhenden Ball ins Zentrum und Richtung Tor - nur der Querbalken verhindert die Kölner Führung.

  • 54. Minute: Modeste fehlen Zentimeter
    Olkowski schickt seinen Stürmer halbrechts in den Strafraum, der Franzose behauptet den Ball gegen Gustavo und zieht aus acht Metern und spitzem Winkel ab - haarscharf flach neben den linken Pfosten des Wolfsburger Tors.

  • 71. Minute: Kessler pariert stark
    Aus 18 Metern mittiger Position kommt Arnold zum Volleyschuss und hält voll drauf - Kölns Schlussmann wehrt das Leder sehenswert ab und verhindert den Rückstand.

  • 74. Minute: Dicke Chance für Wolfsburg
    Malli passt nach halblinks in den gegnerischen Strafraum auf Arnold, der abzieht - FC-Rechtsverteidiger Olkowski verhindert mit einer Grätsche, dass der Schuss aus acht Metern im Kasten landet.

  • 81. Minute: TOOOR für den FC - 1:0
    Modeste schießt den Elfmeter nach einem Einsteigen gegen ihn flach links in den Kasten! Köln führt!

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@470fe162

Spieler des Spiels: Konstantin Rausch

Rausch war einer der auffälligsten Spieler, trieb ständig das Kölner Offensivspiel über die linke Seite an. Der Linksfuß war am häufigsten von allen Spielern am Ball (74 Mal) und für seine Verhältnisse extrem zweikampfstark – 71 Prozent seiner Duelle entschied er für sich, das war gemeinsam mit Gustavo Bestwert auf dem Platz. Bei fünf der insgesamt zwölf FC-Torschüsse hieß der Vorbereiter Rausch - nicht zuletzt, weil er mit Standards immer wieder gefährliche Momente erzeugte.