Köln - Der Hamburger SV steht nach der Niederlage in Ingolstadt bereits zum zehnten Mal in dieser Saison auf einem direkten Abstiegsplatz. Im Hinspiel am 2. Spieltag hatte der Finne Joel Pohjanpalo seine große Stunde und erzielte einen Hattrick beim 3:1-Sieg von Bayer Leverkusen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Roger Schmidt und Markus Gisdol schlossen 2011 gemeinsam den Trainerlehrgang ab, der Leverkusener gewann in der Bundesliga bislang alle drei Duelle gegen den aktuellen HSV-Coach.

  • Der HSV belegt zum zehnten Mal in dieser Saison einen direkten Abstiegsplatz.

  • Bayer unterlag bereits acht Mal in dieser Spielzeit, so viele Niederlagen gab es bei Bayer nach 18 Runden letztmals zuvor vor 14 Jahren.

  • Elf der 18 Saisonspiele verloren die Hamburger, so viele Niederlagen hatte der Dino zu diesem Zeitpunkt noch nie auf dem Konto.

  • Leverkusen spielte in dieser Saison erst drei Mal zu Null und damit genauso selten wie der HSV – Tore scheinen bei diesem Duell garantiert.

  • Im Hinspiel drehte Joel Pohjanpalo die Partie mit einem Hattrick ab der 79. Minute im Alleingang.

  • Leverkusen ist gegen den HSV seit vier Partien ungeschlagen, die Rothosen holten aus diesen Spielen nur einen Punkt.

  • Überhaupt gewannen die Hanseaten nur zwei der letzten 15 Bundesliga-Spiele gegen die Werkself.

  • Jonathan Tah ist gebürtiger Hamburger und schoss sich mit seinem ersten Bundesliga-Tor zuletzt gegen Mönchengladbach für seinen Ex-Klub warm.

>>> Alle Infos zu #HSVB04 im Matchcenter