- © gettyimages / Alex Grimm
- © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

Hasebe bei Premiere eiskalt

Frankfurt - Für Eintracht Frankfurt geht der wundersame Höhenflug weiter, insbesondere zuhause sind die "Adler" eine Macht. Der SV Darmstadt 98 bleibt in der Fremde weiter erfolglos.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    35 Punkte nach 19 Spieltagen bedeuten Frankfurts beste Ausbeute seit 24 Jahren; 1992/93 waren es umgerechnet 38 Zähler. Frankfurt feierte den zehnten Saisonsieg und hat damit schon jetzt die Marke der kompletten vergangenen Spielzeit (neun Siege) übertroffen.

    Frankfurt hat in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren (sechs Siege, drei Remis) und ist damit erstmals seit 24 Jahren noch ohne Heimniederlage nach 19 Spieltagen.

    In neun der 19 Partien stand bei der Eintracht hinten die Null, das ist alleinige Ligaspitze.

    Darmstadt verlor zehn der letzten elf Bundesliga-Spiele und holte in diesem Zeitraum nur einen von 33 möglichen Punkten.

    Es war die Niederlage Nummer 14 für Darmstadt; das überbot nach 19 Spieltagen nur Tasmania Berlin (16, 1965/66).

    Darmstadt bleibt als einziges Team ohne Auswärtspunkt, im neunten Gastspiel setzte es die neunte Niederlage. Die Lilien sind die erste Mannschaft seit 30 Jahren, die nach 19 Spieltagen noch keinen Auswärtspunkt holte; 1986/87 war dies bei Fortuna Düsseldorf der Fall.

    Der aktive Ante Rebic gab die meisten Torschüsse ab (fünf) und erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

    Makoto Hasebe trat erstmals in der Bundesliga zu einem Strafstoß an – die SGE war erstmals in dieser Saison mit einem Elfmeter erfolgreich.

    Hasebe schoss zwei Bundesliga-Tore im Frankfurter Dress – beide gegen Darmstadt 98 (zuvor am 30. April 2016 beim 2:1-Auswärtssieg).

    Hamit Altintop ist mit 34 Jahren der älteste eingesetzte Spieler in der Bundesliga-Historie der Darmstädter.

>>> Alle Infos zu #SGED98 im Matchcenter