Köln - Der 1. FC Köln empfängt am Samstag den VfL Wolfsburg und will nach neun sieglosen Spielen gegen die Niedersachsen wieder einmal gewinnen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Der 1. FC Köln hat die beste Bilanz seit 26 Jahren, darf auf die erste Europacup-Teilnahme seit 25 Jahren hoffen.

  • Wolfsburg hatte in seiner Bundesliga-Geschichte nur einmal eine noch schlechtere Bilanz als jetzt (19 Punkte in 18 Spielen); 2005/06 standen zum gleichen Zeitpunkt nur 18 Punkte zu Buche.

  • Köln hat in dieser Saison nur drei Bundesliga-Spiele verloren, so wenige Niederlagen zu diesem Saisonzeitpunkt hatten die Domstädter zuletzt vor 25 Jahren hinnehmen müssen.

  • Köln ist gegen Wolfsburg seit neun Spielen sieglos (fünf Remis, vier Niederlagen), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten.

  • Der 1. FC Köln überstand zum ersten Mal seit 25 Jahren eine Hinrunde ohne Heimniederlage, es gab vier Siege und vier Unentschieden.

  • Der VfL Wolfsburg ist neben dem FC Augsburg das einzige Team, das auswärts mehr Punkte holte als zu Hause.

  • Der 1. FC Köln hat den besten Zuschauerschnitt seiner Bundesliga-Geschichte (49.363).

  • Mario Gomez erzielte in den letzten drei Spielen jeweils ein Tor, die letzten drei Wolfsburger Tore gingen alle auf das Konto des 31-Jährigen, der in seiner Bundesliga-Karriere im Schnitt alle 119 Minuten ein Tor erzielte – das ist der zweitbeste Wert nach Gerd Müller.

  • Anthony Modeste fehlt noch ein Tor zur Einstellung seines persönlichen Saisonrekords.

  • 21 der 27 Saisontore des 1. FC Köln erzielten die Stürmer (78 Prozent). Die Angreifer des FC trafen genauso oft wie die des FC Bayern.

  • Yunus Malli ist der Standardkönig in der Bundesliga (zehn ausgeführte Standards mit Torfolge).

>>> Alle Infos zu #KOEWOB im Matchcenter