FCI-Coach Maik Walpurgis: "Das 3:0 hat uns in die Karten gespielt" - © gettyimages / Marc Müller
FCI-Coach Maik Walpurgis: "Das 3:0 hat uns in die Karten gespielt" - © gettyimages / Marc Müller
Bundesliga

Walpurgis lobt: "Wir haben sehr gut gespielt"

Ingolstadt - Ingolstadts Coach Maik Walpurgis spricht von einem "wichtigen Sieg in einem Platzierungsspiel", HSV-Trainer Markus Gisdol ist enttäuscht von der Leistung seiner Spieler. Die Stimmen zu #FCIHSV.

"Wir sind wieder mitten im Geschäft"

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Maik Walpurgis (Trainer FC Ingolstadt): "Meine Mannschaft hat sehr gut gespielt. Sie hat auch die unglückliche Niederlage auf Schalke sehr gut weggesteckt. Wir haben entschlossen und klar agiert, sehr mutig. Wir haben tolle Tore erzielt, haben wenig zugelassen und im Mittelfeld entscheidende Zweikämpfe gewonnen. Das 3:0 hat uns enorm in die Karten gespielt. Es war ein wichtiger Sieg in einem Platzierungsspiel."

Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV): "Wir haben das Spiel nicht so angenommen. Ingolstadt war voll auf Sendung. In der zweiten Halbzeit war das Spiel schnell weg. Die erste Halbzeit ist so nicht zu tolerieren. Der eine oder andere hat die Erfolgsphase im Dezember wohl falsch gedeutet und gedacht, dass in der Rückrunde alles von alleine läuft. Das ist nicht der Fall. Da werde ich konsequent einhaken. Wir müssen genauso entschlossen jeden Zweikampf annehmen, als wenn es der letzte wäre. Wir stehen extrem mit dem Rücken zur Wand. Wir können es nur mit einer Teamleistung schaffen. Wir werden das klar und deutlich besprechen." 

Marvin Matip (Spieler FC Ingolstadt): "Unsere erste Halbzeit war mit die Beste, die wir in dieser Saison gespielt haben. Wir waren perfekt eingestellt, hochkonzentriert und haben uns das notwendige Abschlussglück erarbeitet. Wir sind wieder mitten im Geschäft!"

Florent Hadergjonaj (Spieler FC Ingolstadt): "Beim Blick auf die Tabelle war das natürlich heute ein unheimlich wichtiger Sieg. Doch wir wussten vor der Partie, dass wir in der Rückrunde 17 Spiele vor uns haben, in denen wir immer ans Limit gehen müssen, um die Klasse zu halten – heute war eins davon und wir haben es dank einer starken Teamleistung gewonnen. Die Art und Weise war heute überzeugend und nun müssen wir dranbleiben!"

"Für uns ist es eine dramatische Situation"

Jens Todt (Sportdirektor Hamburger SV): "Wir sind heute natürlich alle enttäuscht. Wir haben gesehen wie Abstiegskampf geht. Leider haben wir es nicht gezeigt, sondern der Gegner. Die Ingolstädter haben aggressiver und wacher agiert. Von unserer Seite aus war es eine der schlechtesten Saisonleistungen bisher, besonders in den ersten 60 Minuten – nicht nur vom Ergebnis auch von der Leistung. Für uns ist es nach wie vor eine dramatische Situation. Um Punkte zu holen, müssen wir einfach anders auftreten. Auf unserer Seite hat sich sicher niemand zurückgelehnt, aber am Ende hat das Team gewonnen, das den Sieg vielleicht etwas mehr wollte. Das dürfen wir einfach nicht zulassen. Wir müssen all das, was nicht gut war, thematisieren."

Mergim Mavraj (Spieler Hamburger SV): "Wir haben nach den ersten 10 bis 15 Minuten den Faden unseres Spiels etwas verloren, dann fällt das 0:1 und dann ist es wieder eine Frage des Selbstvertrauens. Du fängst an nachzudenken und machst es dir damit nicht leichter. Hohe Bälle, lange Bälle, unkontrolliertes Spiel, das war das was die Ingolstädter wollten. Dann war es für sie natürlich auch einfach zu verteidigen. Wir haben in der ersten Halbzeit einige Aufgaben, die der Trainer uns mit auf den Weg gegeben hat, nicht erfüllt und dann ist es immer schwer in der Bundesliga. Wir müssen uns die nächsten Wochen einfach durch mannschaftliche Geschlossenheit und unbedingten Willen definieren. Wir müssen ackern, hart arbeiten und dürfen uns dafür nicht zu schade sein. Wir haben schon bewiesen, dass wir es anders und vor allem besser können. Wir müssen alle auf dem Platz Verantwortung übernehmen und als Mannschaft agieren. Diese Attribute werden wir in den nächsten Wochen brauchen."

>>> Alle Infos zu #FCIHSV im Matchcenter