Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 hat mit dem 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach eine lange Serie beendet. Nach zuvor neun Pflichtspiel-Niederlagen hintereinander nahmen die Lilien im ersten Spiel des Jahres immerhin mal wieder einen Punkt mit. Die Top-Fakten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Die Borussia blieb auch im achten Gastspiel dieser Saison ohne Sieg, holte zu Hause 15 Punkte und auswärts erst zwei - so schlecht war die Bilanz der ersten acht Auswärtsspiele einer Saison zuletzt vor zehn Jahren in der Abstiegssaison 2006/07.

  • Darmstadt holte alle neun Punkte dieser Saison vor eigenem Publikum, behielt aber den Rückstand von acht Punkten auf die Borussia.

  • Erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte blieb Darmstadt zuletzt fünf Mal in Folge torlos.

  • Wie seine sieben Vorgänger gewann Torsten Frings sein erstes Bundesliga-Spiel als Trainer der Lilien nicht (vier Remis, vier Niederlagen).

  • Als erster Cheftrainer der Borussia seit Horst Köppel vor fast zwölf Jahren gewann Dieter Hecking sein erstes Pflichtspiel mit den Fohlen nicht – seine letzten sechs Vorgänger hatten es alle gewonnen.

  • Die Gäste starteten gut und gaben in den ersten zehn Minuten vier Torschüsse ab – Raffaels Großchance war gleich die beste des Spiels.

  • Torsten Frings stand erstmals in der Bundesliga als Trainer an der Seitenlinie, die Borussia hatte in Dieter Hecking Erfahrung pur neu an der Linie (333. Bundesliga-Spiel als Trainer, die meisten aller aktuellen Coaches).

  • Bu-Muaka Simakala kam mit der Erfahrung von nur acht Spielen in der Regionalliga West für die U 23 der Borussia zu seinem Bundesliga-Debüt.

>>> Alle Infos zu #D98BMG im Matchcenter