Köln - Der SC Freiburg und Bayern München eröffnen das Bundesliga-Jahr 2017. Der FCB steht dabei kurz vor der Hinrundenmeisterschaft. Für die Münchner wäre es in ihrer 52. Bundesliga-Saison das 22. Mal, dass sie nach der Hinrunde die Tabelle anführen. Einsamer Bundesliga-Rekord!

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Bislang sind die Münchner in 86 Prozent der Fälle (18 von 21) anschließend auch Meister geworden.

  • Der FC Bayern ging zum sechsten Mal in Folge als Spitzenreiter in ein neues Kalenderjahr.

  • Unter Präsident Uli Hoeneß hat der FCB keines der letzten 54 Bundesliga-Spiele verloren (48 Siege, sechs Remis) – nach seiner Wiederwahl am 25. November 2016 wurden alle sechs Pflichtspiele gewonnen.

  • Der FC Bayern hat die letzten 26 Bundesliga-Spiele gegen Aufsteiger gewonnen; die letzten Punktverluste gegen einen Liganeuling gab es 2010 beim 1. FC Kaiserslautern (0:2).

  • Aber: Freiburg hat keines der letzten vier Spiele verloren und überwinterte in der oberen Tabellenhälfte.

  • Der SC hat schon nach 16 Spieltagen so viele Siege auf dem Konto wie in der gesamten Abstiegssaison 2014/15 (je sieben).

>>> Alle Infos zu #SCFFCB im Matchcenter