Leipzig - RB Leipzig war auch von Eintracht Frankfurt am Samstagabend nicht zu stoppen. Vor heimischem Publikum ist der Aufsteiger eine Macht. Und mit dem jüngsten 3:0-Sieg hat RBL dann auch noch einen Bundesliga-Rekord aufgestellt. Die Top-Fakten zum Spiel:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Leipzig ist mit 39 Punkten und einer Tordifferenz von +19 nach 17 Spieltagen der beste Aufsteiger aller Zeiten; die Sachsen toppten den 1. FC Kaiserslautern (39 Zähler, +16 Tore), der 1997/98 als einziger Aufsteiger der Bundesliga-Historie Meister wurde.

  • Auswärts kassierte Leipzig zuletzt zwei Niederlagen in Folge, zu Hause ist RB hingegen noch ungeschlagen und holte 22 der 24 möglichen Punkte (sieben Siege und ein 1:1 gegen Mönchengladbach). Gegen Frankfurt gelang der höchste Heimsieg in der Bundesliga (3:0).
  • RB Leipzig kassierte an den ersten 17 Spieltagen nur 15 Gegentore; das ist ein neuer Aufsteigerrekord zu diesem Zeitpunkt.

  • Eintracht Frankfurt gewann nur eines der letzten fünf Spiele und kassierte in Leipzig die erste Saisonniederlage gegen ein Spitzenteam. Zuvor hatte die SGE gegen Darmstadt, Freiburg und Wolfsburg verloren.

  • Frankfurt kassierte seine vier Saisonniederlagen alle in der Fremde; das 0:3 war die höchste Niederlage in dieser Spielzeit, zuvor gab es drei Mal ein 0:1. Höher als mit 0:3 wurde unter Niko Kovac nie verloren.

  • Lukas Hradecky flog nach 131 Sekunden vom Platz, damit so früh wie kein anderer Keeper der Bundesliga-Historie. Früher flog nur Verteidiger Youssef Mohamad (93 Sekunden, als Kölner gegen Kaiserslautern, 21. August 2010).

  • Der 31-jährige Marvin Compper ist der älteste in der Bundesliga eingesetzte Leipziger und nun auch der älteste Torschütze.

  • Leipzig erzielte in dieser Saison sieben Tore in den ersten sechs Minuten.

  • Die Frankfurter kassierten zwei Gegentore nach Freistößen; an den ersten 16 Spieltagen kein einziges.

  • Timo Werner traf erstmals in dieser Saison per Kopf – zuvor fünf Mal mit links und vier Mal mit rechts.

>>> Alle Infos zu #RBLSGE im Matchcenter