Gelsenkirchen - Guido Burgstaller hat Schalke 04 nach der Winterpause vor einem erneuten Fehlstart bewahrt. Der Neuzugang führte die Königsblauen mit seinem Tor in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum mühsamen 1:0 (0:0) gegen den FC Ingolstadt.

Fantasy Heroes

Naldo (13) / Benedikt Höwedes / Leon Goretzka (je 12)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Damit verkürzten die Gelsenkirchener zum Abschluss der Hinrunde den Rückstand auf einen Europapokalplatz auf zunächst acht Punkte. Die Schanzer verpassten dagegen einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt kamen beide Teams vor 58.004 Zuschauern zunächst nur schwer auf Touren. Die gut organisierten Schanzer machten es den Königsblauen schwer.

Nach der Pause brachte Weinzierl in Burgstaller einen zentralen Angreifer. Auch Sturmtalent Donis Avdijaj kam in die Partie, und in der 69. Minute verzeichnete Schalke endlich die erste Torchance: Burgstallers Kopfball strich aber knapp am Pfosten vorbei. In der Folge ließ auch Avdijaj die Chance zum Sieg, die Burgstaller quasi mit dem Schlusspfiff nutzte.

>>> Alle Infos zu #S04FCI im Matchcenter

© gettyimages / Lars Baron

Die Highlights im Spielfilm:

69. Minute: BURGSTALLER!
Das muss es sein! Leon Goretzka chippt den Ball in den Sechzehner, wo Guido Burgstaller ganz frei steht, das Leder aber knapp neben den rechten Pfosten köpft. Die größte Chance des Spiels bislang!

81. Minute: AVDIJAJ! Das muss es sein!

Roger vertändelt tief in der eigenen Hälfte den Ball gegen Alessandro Schöpf, der sofort auf Burgstaller spielt. Der hat die Übersicht und legt weiter auf Donis Avdijaj, der zwölf Meter vor dem leeren Tor, den Ball nicht richtig trifft. Unfassbar!

83. Minute: Leckie mit viel WUMMS!

Auf der anderen Seite hat Ingolstadt jetzt die Chance. Mathew Leckie wird rechts im Sechzehner freigespielt und versucht es mit viel Gewalt, setzt den Ball aber knapp über die Latte!

84. Minute: Fährmann in höchster Not!
Leckie kommt wieder frei im Sechzehner an den Ball und versucht per Fallrückzieher Dario Lezcano zu bedienen, doch Ralf Fährmann ist mit der Faust dazwischen!

90.+2 Minute: TOOOR für Schalke!
Da ist es doch noch! Und der Mann hat es sich verdient: Guido Burgstaller! Schöpfs Schuss aus der zweiten Reihe wird abgefälscht und fällt für die Füße des Neuzugangs, der aus sieben Metern das 1:0 macht!

Top-Fakt:

Schalke feierte seinen 650. Bundesliga-Sieg. Die Knappen sind erst der siebte Bundesligist, dem das gelingt.

>>> Alle Top-Fakten zu #S04FCI

Top-Tweet

>>> Hier das Team der Hinrunde wählen

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@29082d1a

Spieler des Spiels: Guido Burgstaller

Guido Burgstaller wurde bei seinem Bundesliga-Debüt gleich zum Matchwinner. Er brachte viel Schwung, gab vier Torschüsse ab und erzielte sein 15. Saisontor (Bundesliga und 2. Bundesliga).