Leverkusen - Zum Abschluss der Hinrunde schlug Bayer Leverkusen Hertha BSC mit 3:1. Während sich Bayer-Coach Roger Schmidt kein perfektes Spiel seiner Mannschaft sah, konnte Hertha-Trainer Pal Dardai bei seiner Mannschaft, trotz der Pleite, Positives ausmachen. Die Stimmen zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Für uns war es ein sehr guter Abschluss der Hinrunde. Wir haben nicht perfekt gespielt, aber gut genug, um zu gewinnen. Ich habe eine ausgeglichene erste Halbzeit gesehen, nach der Pause sind wir mit mehr Schwung aus der Kabine gekommen. Letztendlich haben wir uns den Sieg verdient."

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "In der ersten Halbzeit haben wir alles ganz gut unter Kontrolle gehabt, aber durch zwei Standardsituationen zwei Tore kassiert. Wir hatten die Möglichkeit zum 2:2, aber diese leider nicht genutzt. Ich bin nicht unzufrieden. Jetzt weiß ich, wie wir in der nächsten Woche arbeiten müssen."

"Bei uns hat heute alles gepasst"

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen): "Es war sicherlich kein überragendes Spiel von uns. Wir haben den Gegner nicht so beherrscht, wie wir das gerne gewollt hätten. Aber es war ein guter Start ins neue Jahr und am Ende war es auch ein kleines bisschen verdient.“

Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen): „Es fühlt sich sehr schön an. Ich bin sehr erleichtert und freue mich natürlich über die Tore. Aber wichtiger war, dass wir heute gewinnen. Hertha hat es sehr gut gemacht, aber bei uns hat heute alles gepasst.“

"Wir müssen die Mannschaften hinter uns schlagen"

Valentin Stocker (Hertha BSC): „Heute sind die engen Entscheidungen nicht zu unseren Gunsten ausgefallen. Das ist natürlich schade. Es ist kein Rückschlag. Leverkusen hat eine unheimlich talentierte Mannschaft. Wir müssen die Mannschaften hinter uns schlagen.“

Vedad Ibisevic (Hertha BSC): „Ich habe die Möglichkeit, dass 2:2 zu machen. Das war wahrscheinlich die entscheidende Szene. Es sind Sekunden, in denen man entscheiden muss. Heute habe ich falsch entschieden. Das war schade für die Mannschaft.“

>>> Alle Infos zu #B04BSC im Matchcenter