Leverkusen - Bayer Leverkusen hat einen perfekten Start ins neue Jahr hingelegt und Hertha BSC einen optimalen Hinrundenabschluss verwehrt. Die Werkself gewann nach zuvor drei Heimspielen in Folge ohne Sieg gegen die Berliner 3:1 (2:1) und darf von einer erfolgreichen Aufholjagd in Richtung Europacup-Plätze träumen.

Fantasy Heroes

Hakan Calhanoglu (18) / Ömer Toprak (14) / u.a. Benjamin Henrichs, Valentin Stocker (je 10)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Abwehrchef Ömer Toprak mit seinem ersten Saisontor (12.) und Hakan Calhanoglu (36./Foulelfmeter und 88.) machten den Erfolg für die Gastgeber perfekt. Valentin Stocker (44.) traf für die Gäste aus der Hauptstadt.

Vor nur 26.904 Zuschauern nutzte Leverkusen gleich seine erste Möglichkeit zur Führung. Nach einer unglücklichen Abwehr von Stocker landete der Ball bei Toprak, der aus kurzer Distanz vollstreckte. Das 2:0 erzielte dann, nach einem Handspiel von Marvin Plattenhardt, Calhanoglu mit dem fälligen Elfmeter. Kurz vor dem Pausenpfiff hielt dann Stocker mit seinem dritten Saisontreffer seine Mannschaft im Spiel. Nach der Pause gab Leverkusen weiter den Ton an. Kurz vor dem Schluss sorgte dann erneut Calhanoglu mit einem sehenswerten Volleyschuss für den 3:1-Endstand.

>>> Alle Infos zu #B04BSC im Matchcenter

© gettyimages / Maja Hitij

Die Highlights im Spielfilm:

12. Min: TOOOR für Leverkusen!
Da ist das frühe 1:0! Hakan Calhanoglu serviert den Freistoß an den kurzen Pfosten, wo Valentin Stocker klären will, dabei aber einen Mitspieler anschießt. Über Umwege landet die Kugel vor dem Fuß von Ömer Toprak, der aus kürzester Distanz das 1:0 erzielt!

36. Min: Elfmeter für Leverkusen!
Bayer kontert und spielt Julian Brandt rechts im Sechzehner frei, der gegen Marvin Plattenhardt ein Tänzchen aufführt. Seine Hereingabe rutscht dem grätschenden Verteidiger durch die Beine und springt an die Hand. Stieler pfeifft sofort.

36. Min: Calhanoglu eiskalt!
Das 2:0 für die Hausherren! Calhanoglu bleibt eiskalt, schickt Rune Jarstein in die rechte Ecke und verwandelt unten links.

44. Min: STOCKER... Anschlusstreffer!
Die Ecke wird kurz ausgeführt und dann ins Zentrum geschlagen. John Anthony Brooks verlängert per Kopf an den langen Pfosten, wo Stocker goldrichtig steht und das 1:2 aus Berliner Sicht markiert.

46. Min: Chicharito fehlen Zentimeter!
Karim Bellarabi wird auf rechts geschickt und legt an der Sechzehnerkante für Chicharito auf, dessen Schuss nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei streicht!

56. Min: Plattenhardt auf der Linie!
Fast das 3:1! Ecke Calhanoglu auf Chicharito, doch dessen Kopfball klärt Plattenhardt knapp vor der Linie!

73. Min: IBISEVIC! Leno hält!
Unfassbar! Vedad Ibisevic muss das 2:2 machen! Genki Haraguchi flankt von rechts, am kurzen Pfosten lässt Stocker durch und hinten steht Ibisevic fünf Meter vor dem Tor komplett frei. Der Stürmer bringt den Ball auch aufs Tor, doch Bernd Leno ist da und hält den Ball sogar fest!

88. Min: TOOOR durch Calhaoglu!
Kevin Kampl wird an der Grundlinie freigespielt und lupft den Ball von rechts in den Sechzehner. Da steht Clahanoglu und zimmert den Ball volley per Aufsetzer unter die Latte! Es steht 3:1!

Top-Fakt:

Keine andere Mannschaft bekam diese Saison so viele Elfmeter zugesprochen wie Bayer (fünf), doch gegen Hertha konnte die Werkself in Person von Calhanoglu nun erstmals einen dieser Strafstöße verwandeln.

>>> Alle Top-Fakten zum Spiel

Top-Tweet

>>> Hier das Team der Hinrunde wählen

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@48d97975

Spieler des Spiels: Hakan Calhanoglu

Hakan Calhanoglu verwandelte Bayers ersten Strafstoß (im fünften Anlauf) der Saison und machte mit dem 3:1 den Deckel drauf – es war sein erster Bundesliga-Doppelpack im Bayer-Dress. Calhanoglu ist jetzt Top-Torschütze der Werkself mit sechs Saisontoren und traf schon doppelt so oft wie letzte Saison.