Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 und der 1. FC Köln trennen sich im letzten Spiel der Hinrunde mit einem torlosen Unentschieden. Die Partie in Mainz war vor allem von intensiven Zweikämpfen geprägt.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Pawel Olkowski (17 Punkte), Frederik Sörensen (13), Marco Höger (11)

Das Spiel in Kürze

Die Kölner begannen beim Gastspiel in Mainz durchaus aggressiv und kontrollierten das Spiel in den ersten Minuten. Torgefahr konnte die Mannschaft von Peter Stöger dabei jedoch nicht erzeugen. Dann übernahm Mainz das Ruder und brachte die Partie immer mehr unter seine Kontrolle - gefährlich wurde der FSV dabei vor allem mit Distanzschüssen. Den gefährlichsten Abschluss brachte Danny Latza, der das Tor nur knapp verfehlte zustande (40.).

Im zweiten Spielabschnitt bot sich den knapp 30.000 Zuschauern in Mainz bald wieder ein ähnliches Bild. Nachdem zunächst Yoshinoro Muto am herausgeilten Thomas Kessler scheiterte, lieferten sich beide Mannschaften in der Folge wieder ein intensives Duell, das vor allem von Zweikämpfen geprägt war. Zwar investierten die Mainzer insgesamt mehr in die Partie, liefen beispielsweise gut sechs Kilometer mehr als die Kölner und hatten deutlich mehr Torschüsse, am Ende blieb es dennoch beim 0:0-Remis.

>>> Alle Infos zu #M05KOE im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 10. Minute: Aus der Distanz
    Jonas Hector verliert im Mittelfeld den Ball, der landet bei Levin Öztunali rechts an der Strafraumgrenze. Der Mainzer zieht einfach mal ab, aber Kessler im Kölner Kasten kann den Ball zur Ecke wegfausten.

  • 36. Minute: Osako probierts
    Die Kölner erarbeiten sich die erste gute Gelegenheit: Christian Clemens bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch vor das Tor, dort lauert Yuya Osako und hält den Kopf rein - Lössl kann problemlos parieren.

  • 40. Minute: Latza aus der Distanz
    Erneut verliert Hector einen Zweikampf - der Ball landet bei Latza, der aus gut 20 Metern abzieht. Der Ball senkt sich jedoch ganz knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus - das war knapp!

  • 52. Minute: Muto gefährlich
    Jairo steckt kurz vor der Strafraumgrenze flach auf Muto durch, der frei vor Kessler auftaucht. Der Kölner Keeper kommt aus dem Tor geeilt und klärt sauber gegen Muto, der Abpraller landet bei Pablo De Blasis - der Mainzer bringt den Ball dann aber nicht mehr aufs Tor. Beste Gelegenheit für Mainz!

  • 83. Minute: Osako probierts
    Der Kölner tankt sich links im Strafraum durch und probiert dann den Abschluss aus sehr spitzem Winkel - Lössl pariert.

Top-Fakt

Beste Hinrunde seit 1996/97: Köln verlor diese Bundesliga-Saison nur drei der 17 Spiele und holte gute 26 Punkte; so viele waren es zuletzt vor 20 Jahren.

>>> Mehr Top-Fakten zu #M05KOE

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@7d78cc1a

Spieler des Spiels: Dominic Maroh

Dominic Maroh übernahm die zentrale Position in der Abwehrkette und spielte souverän. In seinem verletzungsbedingt erst dritten Einsatz in der laufenden Bundesliga-Spielzeit war er mit 86 Prozent gewonnen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie.