Lewandowski trägt sich einmal mehr in die Torschützenliste ein - © gettyimages / Alexander Hassenstein
Lewandowski trägt sich einmal mehr in die Torschützenliste ein - © gettyimages / Alexander Hassenstein
Bundesliga

133. Treffer - Lewandowski zieht mit Elber gleich

München - Robert Lewandowski erzielte sein 133. Bundesliga-Tor, holte damit Giovane Elber ein – Lewandowski liegt nun auf Platz zwei der Bundesliga-Ausländer, nur Claudio Pizarro traf öfter. Die Top-Fakten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Unter Präsident Uli Hoeneß hat der FC Bayern keines der letzten 54 Bundesliga-Spiele verloren (48 Siege, sechs Remis). Nach seiner Wiederwahl am 25. November wurden alle sechs Pflichtspiele gewonnen.

    Der FC Bayern hat die letzten 26 Bundesliga-Spiele gegen Aufsteiger gewonnen; die letzten Punktverluste gegen einen Bundesliga-Neuling gab es 2010 beim 1. FC Kaiserslautern (0:2).

    Bayern geht zum sechsten Mal in Folge als Spitzenreiter in ein neues Kalenderjahr.

    Bayern verlor zuletzt vor 32 Jahren das letzte Spiel eines Kalenderjahres; 1984 gab es ein 2:3 in Mönchengladbach.

    Erst blieb RB Leipzig in den ersten 13 Bundesliga-Spielen ungeschlagen, dann folgten zwei Niederlagen in drei Partien. Der Neuling verlor in Ingolstadt (0:1) und nun in München, also jeweils in Bayern.

    Thiago und Xabi Alonso erzielten jeweils ihr drittes Saisontor – jeweils neuer persönlicher Saisonrekord.

    Emil Forsberg kassierte den ersten Leipziger Platzverweis in der Bundesliga.

    Leipzig kassierte erstmals in der Bundesliga drei Gegentore.

    Robert Lewandowski traf nun als einziger Spieler gegen alle 18 aktuellen Bundesligisten.

>>> Alle Infos zu #FCBRBL im Matchcenter