Frankfurt - Bei der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05 gab es eine entscheidende Situation: Die Rote Karte für Jhon Cordoba. Für den FSV war dies schon der fünfte Platzverweis in dieser Saison; das ist Bundesliga-Höchstwert und nie zuvor kassierte Mainz in einer Bundesliga-Saison so viele Platzverweise! Die Top-Fakten zum Spiel:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • 29 Punkte nach 16 Spieltagen sind Frankfurts beste Ausbeute im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel.

  • Frankfurt hat in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren (fünf Siege, drei Remis) und damit erstmals seit 24 Jahren eine Hinserie ohne Heimpleite überstanden.

  • Mainz kassierte die fünfte Auswärtsniederlage hintereinander; nur einmal gab es für die 05er einen längeren solchen Negativlauf in fremden Stadien und das ist zwölf Jahre her.

  • Mainz hat in dieser Saison kein Spiel gegen eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte gewonnen.

  • Nach zwei Spielen ohne Tor traf die Eintracht wieder; Branimir Hrgota hatte auch das zuvor letzte Eintracht-Tor erzielt (beim 1:1 in Augsburg ebenfalls zum 1:0) und schnürte seinen ersten Doppelpack seit Mai 2013 (damals für Mönchengladbach in Mainz!)

  • Mit seinem schönen langen Pass vor dem 1:0 bereitete David Abraham erstmals im Eintracht-Dress einen Treffer vor.

  • Aymane Barkok verwertete seine ersten beiden Torschüsse in der Bundesliga (in Bremen und gegen Mainz).

  • Frankfurt brachte vier Torschüsse aufs das Mainzer Tor, der FSV sechs auf das Eintracht-Gehäuse; dennoch gab es den höchsten Heimsieg unter Niko Kovac.

  • In den letzten sechs Spielen erzielte Frankfurt vier Jokertore.

>>> Alle Infos zu #SGEM05 im Matchcenter