Kölns Trainer Peter Stöger sagt: "Wir haben in der zweiten Halbzeit viel dafür gearbeitet, um die Vorrunde zu Hause ungeschlagen zu überstehen" - © imago / Eibner
Kölns Trainer Peter Stöger sagt: "Wir haben in der zweiten Halbzeit viel dafür gearbeitet, um die Vorrunde zu Hause ungeschlagen zu überstehen" - © imago / Eibner
Bundesliga

Stöger: "Ich bin mit dem Unentschieden zufrieden"

Köln - Nach dem 1:1 im letzten Spiel des Jahres waren die Trainer beider Mannschaften zufrieden - die Stimmen zum Spiel 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen.

"Ich bin stolz auf dieses Team"

>>> Check jetzt Deine Punkte im Bundesliga Fantasy Manager

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Ich bin mit dem Unentschieden zufrieden. Wir hätten mit einem 2:0 das Spiel vielleicht nach Hause gebracht. Wir haben in der zweiten Halbzeit viel dafür gearbeitet, um die Vorrunde zu Hause ungeschlagen zu überstehen."

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Ich denke, dass wir mit unserem Spiel zufrieden sein können. Wir haben aus dem Nichts das 0:1 kassiert. Insgesamt haben wir uns aber diesen Punkt verdient und einen guten Abschluss hingelegt. Mit einer neuen Vorbereitung können wir zuversichtlich sein." 

Mergim Mavraj (1. FC Köln): "Der Punkt geht in Ordnung. In der ersten Halbzeit hätten wir die Konter etwas präziser ausspielen können. Die zweite Halbzeit war dann ziemlich zäh."

Thomas Kessler (1. FC Köln): "Ich bin stolz auf dieses Team. Mit diesem Kader haben wir in den vergangenen drei Wochen gegen zwei Champions-League-Teilnehmer gespielt und keine Partie verloren."

>>> Alle Infos zu #KOEB04 im Matchcenter