Leipzig - 16:3 Torschüsse, 9:1 Ecken und 61 Prozent der Ballbesitzphasen für RB Leipzig. Peter Gulacsi bekam im gesamten Spiel keinen Ball von Hertha BSC auf sein Tor. Die Top-Fakten zu #RBLBSC.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Auch in den Zweikämpfen und läuferisch waren die Sachsen überlegen: Leipzig gewann 57 Prozent der Duelle und lief 6,5 Kilometer mehr als Hertha.

  • In Heimspielen ist Leipzig in der Bundesliga noch ungeschlagen und holte 19 der 21 möglichen Punkte (sechs Siege und ein Remis gegen Mönchengladbach).

  • Hertha BSC verlor zum ersten Mal in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele in Folge.

  • Timo Werner erzielte sein neuntes Saisontor; das sind die meisten Tore aller deutschen Bundesliga-Spieler. Er traf jetzt schon so oft wie in den letzten beiden Spielzeiten für den VfB zusammen.

  • Zum vierten Mal traf Timo Werner zu einer 1:0-Führung; das gelang Bundesliga-weit keinem Spieler öfter. Gegen Hertha überzeugte er zudem mit 55 Prozent gewonnenen Zweikämpfen und 34 Sprints.

  • Willi Orban erzielte sein zweites Saisontor; er traf jeweils per Kopf auf Vorlage von Emil Forsberg (zuvor in Leverkusen).

  • Emil Forsberg war an neun der 16 Leipziger Torschüsse beteiligt.

  • Gegenüber dem 0:1 gegen Bremen änderte Pal Dardai seine Startelf auf fünf Positionen; so viel rotierte er diese Saison nie zuvor. Unter anderem ließ er erstmals 2016/17 mit zwei Stürmern spielen.

>>> Alle Infos zu #RBLBSC im Matchcenter