Gelsenkirchen - Der Sport-Club Freiburg blieb erstmals in dieser Saison drei Spiele in Folge ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis). Der FC Schalke 04 hingegen ist seit drei Bundesliga-Spielen sieglos und holte daraus nur einen Punkt. 

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • 18 Punkte nach 15 Spieltagen sind Schalkes zweitschwächste Ausbeute seit der Jahrtausendwende. Weniger waren es nur vor sechs Jahren unter Felix Magath (16).

  • Abdul Rahman Baba hatte in nur einer halben Stunde Einsatzzeit 40 Ballbesitzphasen, schlug die Flanke zum 1:1 und gewann 73 Prozent seiner Zweikämpfe.

  • Florian Niederlechner erzielte sein drittes Saisontor; erstmals punktete der SC, wenn er traf (zuvor Niederlagen in Hoffenheim und gegen Leipzig).

  • Nach Niederlechners Treffer kam Freiburg kein einziges Mal mehr zum Abschluss.

  • Freiburg markierte 14 seiner nunmehr 19 Saisontreffer nach der Pause. Das sind mehr als 73 Prozent.

  • Kapitän Julian Schuster hatte die meisten Ballbesitzphasen beim SC (59) und gewann 71 Prozent seiner Zweikämpfe.

  • Schalke spielte mit seiner jüngsten Startelf (Durchschnittsalter 23,5 Jahre) seit zweieinhalb Jahren.

>>> Alle Infos zu #S04SCF im Matchcenter