Gelsenkirchen - Der Sport-Club Freiburg hat sich beim FC Schalke 04 mit großem Einsatz einen Punkt erkämpft. Die Knappen konnten ihre deutliche Überlegenheit nicht nutzen und blieben beim 1:1 (0:0) im dritten Bundesliga-Spiel in Folge ohne Sieg. Die Breisgauer hingegen sind seit drei Spielen ungeschlagen und rangieren mit 20 Punkten auf Platz zehn.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Florian Niederlechner (15 Punkte), Thilo Kehrer (12), Yevhen Konoplyanka (12), u.a.

Das Spiel in Kürze

Florian Niederlechner (64.) nutzte für Freiburg die bis dahin beste Chance in einer durch wenige Tormöglichkeiten geprägten Partie. Schalke war vor 60.445 Zuschauern überlegen, brachte aber keine öffnenden Pässe in oder an den Strafraum - bis Yevhen Konoplyanka völlig frei zum Kopfball kam: Der Ausgleich in der 74. Minute.

Schon in der ersten Halbzeit hatte Freiburg die beste Chance als Niederlechner völlig frei vor Schalke-Keeper Ralf Fährmann auftauchte aber aus 15 Metern über das Tor schoss. Nach dem Wechsel machte es der Stürmer des SC nach einem tollen Pass von Janik Haberer besser, umspielte Fährmann und schob das Leder zum 1:0 ins leere Tor ein. Schalke machte noch mehr Druck und wurde vor allem über die linke Seite gefährlicher, wo der eingewechselte Abdul Rahman Baba für Gefahr sorgte. Nach einer Baba-Flanke erzielte Konoplyanka noch den Ausgleich.

>>> Alle Infos zu #S04SCF im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 18. Minute: Riesending
    Das hätte die Führung für die Gäste sein müssen. Vincenzo Grifo steckt gut auf Florian Niederlechner durch, der an der Strafraumgrenze Benedikt Höwedes enteilt und frei zum Schuss kommt. Aber er zielt zu hoch.

  • 21. Minute: Knapp vorbei
    Klasse Konter der Schalker. Leon Goretzka befreit sich gut am eigenen Strafraum, treibt den Ball durchs Mittelfeld und schickt dann Yevhen Konoplyanka mit einem Sahnepass. Der Ukrainer spielt Lukas Kübler aus, schießt von Halblinks Richtung langer Pfosten - aber verfehlt das Tor ganz knapp.

  • 64. Minute: TOOOR - Freiburg führt
    Die Gäste liegen vorn. Florian Niederlechner erobert an der Mittellinie den Ball. Vincenzo Grifo spielt weiter zu Janik Haberer und der schickt gleich den gestarteten Niederlechner. Der Freiburger Stürmer ist durch, spielt Ralf Fährmann noch aus und schiebt das Leder ins leere Tor. 1:0 für die Gäste.

  • 74. Minute: TOOOR - der Ausgleich
    Da geht es einmal schnell beim FC Schalke und schon fällt der Ausgleich. Abdul Rahman Baba ist Links schneller als sein Gegenspieler, flankt an den Elfmeterpunkt. Und da ist Yevhen Konoplyanka komplett blank und kann zum 1:1 einköpfen.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

Freiburg markierte 14 seiner nunmehr 19 Saisontreffer nach der Pause. Das sind mehr als 73 Prozent.

Top Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@3897e91a

Spieler des Spiels:
Yevhen Konoplyanka

Yevhen Konoplyanka war der abschlussfreudigste Schalker (drei Torschüsse) und rettete den Königsblauen mit seinem ersten Bundesliga-Tor einen Punkt. Gute 50 Prozent seiner Zweikämpfe gewann der Ukrainer.