Hamburg - Der Hamburger SV gewinnt ein intensives und emotionales Spiel gegen den FC Augsburg mit 1:0. So beurteilen die Beteiligten die Beteiligten die Partie mit zwei Platzverweisen und vielen Gelben Karten.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV): "Wir wollten heute nachlegen, aber die Balance nicht verlieren. Es war plötzlich ganz schwierig mit einer Roten Karte in die Pause zu gehen. Doch dann ein super Gefühl, eine super Stimmung, die zeigt, dass wir da sind. Die Mannschaft hat ihr Herz komplett offengelegt und alles reingelegt was sie hat. "

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): "Offensiv haben wir zu wenig zu Stande gebracht. In der Halbzeit haben wir darauf hingewiesen, dass wir einen kühlen Kopf brauchen. Das ganze Ding haben wir uns mit der Gelb-Roten Karte selbst ein bisschen kaputt gemacht. Der Killerinstinkt ist vor dem Tor nicht wirklich ausgeprägt, wir schießen zu wenig Tore."

"Ein geiles Gefühl"

Nicolai Müller (Hamburger SV): Es ist ein geiles Gefühl, wieder einen Heimsieg zu feiern. Die Fans haben genauso wie wir die ganze Zeit an den Erfolg geglaubt. Wir haben uns trotz des Platzverweises reingebissen und uns in der Kabine vorgenommen weiter mutig nach vorn zu spielen. Schließlich konnten wir ja schon in einigen Spielen üben, wie man in Unterzahl spielt (lacht). Wir haben als Team jetzt viel erlebt und das schweißt zusammen.

Dennis Diekmeier (Hamburger SV): "Ich habe von der ersten Minute gefühlt, dass wir im Spiel und das bessere Team sind. Dann kam diese unglückliche Rote Karte, aber wir haben uns nicht aus der Bahn werfen lassen. Wir haben uns in der Halbzeit eingeschworen, dass wir positiv bleiben müssen und haben dann auch verdient gewonnen."

"Wir sind an der Niederlage selbst schuld"

Paul Verhaegh (FC Augsburg): "Wir haben kein gutes Spiel gemacht, weil wir die Bälle viel zu schnell verloren haben. Es war aber insgesamt kein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Wir sind an der Niederlage selbst schuld. Wir hatten die Chance zur Führung, haben das Tor aber nicht gemacht."

Daniel Baier (FC Augsburg): "Das war nicht gut von uns, wir hätten in Überzahl den Ball besser laufen lassen müssen und dürfen uns nicht provozieren lassen. Doch so haben wir Hamburg leider wieder aufgebaut."

Halil Altintop (FC Augsburg): "Wir hätten die Ruhe behalten müssen in Überzahl, das ist uns aber leider nicht gelungen. Gerade zu Beginn des Spiels und zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir gute Chancen, vor allem meine Chance in der zweiten Halbzeit muss ich machen. Aber wir sollten die Niederlage nicht an einzelnen Szenen festmachen, wir waren insgesamt nicht gut."

>>> Alle Infos zu #HSVFCA im Matchcenter