Ingolstadt - RB Leipzig kassierte die historisch erste Niederlage in der Bundesliga und das erst im 14. Spiel. Damit verliert RB so spät wie nie zuvor ein Aufsteiger. Zudem verloren die Leipziger erstmals in der Bundesliga die Tabellenführung.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Der FC Ingolstadt hat unter Maik Walpurgis eine positive Bilanz (zwei Siege, ein Remis, eine Niederlage); mit ihm wurden in vier Spielen sieben Punkte gesammelt, unter Markus Kauczinski waren es nur zwei Zähler in zehn Partien.

  • Erstmals seit über fünfeinhalb Jahren hat in der Bundesliga wieder ein Tabellenletzter den Spitzenreiter geschlagen; letztmals zuvor gelang dies am 23. April 2011 Borussia Mönchengladbach beim 1:0 gegen Dortmund.

  • Ingolstadt gewann erstmals seit acht Monaten wieder ein Heimspiel; am 9. April hatte es ein 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach gegeben.

  • Sieben seiner nun insgesamt zwölf Bundesliga-Siege feierte Ingolstadt mit einem 1:0, unter anderem beide in dieser Saison.

  • Leipzig blieb auch erstmals in der Bundesliga ohne Treffer.

  • RB Leipzig verlor alle drei Pflichtspiele gegen den FCI.

  • Mit seinen 31 Jahren ist Roger nun der älteste Bundesliga-Torschütze des FCI, er löste Moritz Hartmann ab. Roger erzielte sein zweites Bundesliga-Tor, am 5. Dezember 2015 gegen Hoffenheim traf er auch zum 1:0 (Ende 1:1). Damals verwandelte er einen Freistoß direkt.

  • Vier der letzten sieben Treffer erzielte Ingolstadt nach Freistößen. Leipzig kassierte erstmals in der Bundesliga ein Freistoßgegentor.

  • Örjan Nyland blieb in seinem 16. Bundesliga-Spiel erstmals ohne Gegentor, feierte auch seinen ersten Bundesliga-Sieg.

>>> Alle Infos zu #FCIRBL im Matchcenter