Bremen - Das Weserstadion ist eine Festung: Werder Bremen hat neun seiner bisher elf Punkte zu Hause geholt. Alle drei Saisonsiege gelangen auf eigenem Platz. Der FC Ingolstadt dagegen kassierte im dritten Spiel unter seinem neuen Trainer Maik Walpurgis die erste Niederlage. Weitere Top-Fakten zur Partie.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • In den direkten Duellen gegen die Konkurrenz im Abstiegskampf blieb Bremen diese Saison ungeschlagen; gegen Ingolstadt und Wolfsburg gab es Heimsiege, gegen den Hamburger SV und den SV Darmstadt Auswärtsremis.
  • Zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison hatte der FCI 19 Punkte, jetzt sind es sechs.
  • Werder kommt jetzt auf 32 Gegentore, mehr als jemals zuvor nach 13 Spieltagen einer Bundesliga-Saison.
  • Max Kruse erzielte sein erstes Bundesliga-Tor für Werder. Er war der zwölfte Bremer, der sich diese Saison in die Torschützenliste eintrug. Das ist Bundesliga-Spitze.
  • In seinem 30. Bundesliga-Spiel erzielte Markus Suttner sein erstes Tor.
    Werder spielte mit seiner ältesten Startelf (Durchschnittsalter 29,4 Jahre) seit Dezember 1998 (damals unter Felix Magath).
  • Im dritten Spiel unter Maik Walpurgis spielte Ingolstadt zum dritten Mal mit der gleichen Startelf.

>>> Alle Infos zu #SVWFCI im Matchcenter