Bundesliga

Duell-Fakten: Walpurgis belebt FCI-Hoffnung

Köln - Seit dem Trainerwechsel schlägt sich der Aufschwung des FC Ingolstadt 04 auch in Punkten nieder. Beim SV Werder Bremen hofft man dagegen auf die Trendwende.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager mitmachen

    Unter Maik Walpurgis holte Ingolstadt vier Punkte aus zwei Partien und damit doppelt so viele wie in den zehn Partien unter Vorgänger Markus Kauczinski.

    Werder holte aus den letzten fünf Partien nur einen von 15 möglichen Punkten.

    Die Bremer stellen mit 31 Gegentreffern die schwächste Defensive dieser Bundesliga-Saison.

    Claudio Pizarro traf gegen 16 der 18 aktuellen Bundesligisten, nur gegen Ingolstadt und Leipzig ist er noch ohne Tor.

>>> Alle Infos zu #SVWFCI im Matchcenter