Köln - Seit dem Trainerwechsel schlägt sich der Aufschwung des FC Ingolstadt 04 auch in Punkten nieder. Beim SV Werder Bremen hofft man dagegen auf die Trendwende.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager mitmachen

  • Unter Maik Walpurgis holte Ingolstadt vier Punkte aus zwei Partien und damit doppelt so viele wie in den zehn Partien unter Vorgänger Markus Kauczinski.

  • Werder holte aus den letzten fünf Partien nur einen von 15 möglichen Punkten.

  • Die Bremer stellen mit 31 Gegentreffern die schwächste Defensive dieser Bundesliga-Saison.

  • Claudio Pizarro traf gegen 16 der 18 aktuellen Bundesligisten, nur gegen Ingolstadt und Leipzig ist er noch ohne Tor.

>>> Alle Infos zu #SVWFCI im Matchcenter