Der Dino bricht den Bann. - © gettyimages / Alex Grimm
Der Dino bricht den Bann. - © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

Hamburgs Warten hat nach Erfolg gegen Lilien ein Ende

Darmstadt - Der Hamburger SV feierte am 13. Spieltag beim SV Darmstadt 98 seinen ersten Dreier der Spielzeit. So lange mussten sich die Hanseaten zuvor nie gedulden. Die Top-Fakten zu #D98HSV.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Die Rothosen holten drei Punkte gegen die direkte Konkurrenz, reichten die Rote Laterne an Ingolstadt weiter und liegen nur noch einen Zähler hinter Darmstadt.

    Die Lilien müssen weiter auf den ersten Heimsieg gegen den HSV warten.

    Monatelang war die Aufstellung der Hamburger ein Experimentierfeld. Das hat sich nun geändert: Der Dino begann zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Elf. Zuletzt war das vor über vier Jahren unter Thorsten Fink der Fall.

    Matthias Ostrzolek gelang in seinem 133. Bundesliga-Einsatz und mit seinem 71. Torschuss endlich sein erstes Tor im Oberhaus.

    Nach seinem Doppelpack am letzten Wochenende gegen Bremen erzielte Michael Gregoritsch erneut einen Treffer und traf damit erstmals in zwei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Duellen.

>>> Alle Infos zu #D98HSV im Matchcenter