Darmstadt - Endlich gewonnen! Beim Hamburger SV lodert das Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt immer heller. Der Nordklub feierte am zweiten Advent mit einem 2:0 (1:0) beim direkten Konkurrenten SV Darmstadt 98 seinen ersten Saisonsieg und gab die Rote Laterne ab.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Matthias Ostrzolek (21 Punkte), Michael Gregoritsch (16) und Gotoku Sakai (14)

Das Spiel in Kürze

Michael Gregoritsch (30.) und Matthias Ostrzolek (90.) erzielten für den Bundesliga-Dino die Tore. Insgesamt setzte das Team von Trainer Markus Gisdol den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort und ist nun seit drei Partien ungeschlagen.

Der Führungstreffer fiel im Anschluss an eine Standardsituation: Nach einer Hamburger Ecke nutzte Filip Kostic die zweite Chance für eine starke Hereingabe auf Gregoritsch, der per Kopf vollendete. Ostrzolek machte dann kurz vor dem Abpfiff den Erfolg der Rothosen perfekt.

>>> Alle Infos zu #D98HSV im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 19. Minute: Riesenchance für die Rothosen
    Von der linken Seite spielt Kostic sehenswert mit dem rechten Außenrist in die Spitze, Gregoritsch ist durch und probiert's aus 15 Metern ebenfalls mit dem rechten Fuß - ganz knapp rechts am Kasten der Lilien vorbei.

  • 30. Minute: TOOOR für den HSV - 1:0
    Von links flankt Kostic nach starkem Holtby-Pass ins Zentrum, am Fünfmeterraum kommt Gregoritsch per Kopf an den Ball und netzt wuchtig links zur Führung für die Rothosen ein.

  • 68. Minute: Kostic-Flanke senkt sich gefährlich
    Von der linken Seite möchte der Vorlagengeber zum 1:0 in den Strafraum flanken - sein Versuch senkt sich und senkt sich weiter, fliegt dann knapp am langen Pfosten des Lilien-Tors vorbei.

  • 80. Minute: Sulu knapp daneben
    Aus 20 Metern zentraler Position schießt der Darmstädter Kapitän nach missglücktem Hamburger Klärungsversuch knapp rechts neben das Tor der Gäste.

  • 90. Minute: TOOOR für den Dino - 2:0
    Durch die Mitte kommt HSV-Kapitän Sakai, spielt nach halblinks auf den mitlaufenden Ostrzolek - aus 15 Metern zieht der Außenverteidiger der Hanseaten ab und trifft zur Vorentscheidung.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

Der HSV feierte am 13. Spieltag bei D98 seinen ersten Dreier der Spielzeit. So lange mussten sich die Hanseaten zuvor nie gedulden.

>>> Mehr Top-Fakten zu #D98HSV

Top Tweet

Spieler des Spiels: Matthias Ostrzolek

In seinem 133. Bundesliga-Spiel und mit seinem 71. Torschuss gelang Ostrzolek sein erstes Bundesliga-Tor. Er war an sechs HSV-Torschüssen beteiligt, hatte die meisten Ballbesitzphasen seiner Mannschaft (65) und gewann ganz starke 71 Prozent seiner Zweikämpfe.