Augsburg -  Der FC Augsburg ist erstmals in dieser Saison und damit auch erstmals unter Dirk Schuster vier Spiele in Folge ungeschlagen geblieben (ein Sieg und zuletzt drei Remis). Eintracht Frankfurt ist sogar seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis); das ist die längste Serie seit mehr als sechs Jahren. Weitere Top-Fakten zur Partie.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Augsburg verlor an den ersten 13 Spieltagen nur fünf Mal; so wenige Niederlagen waren es in der Bundesliga-Historie des FCA zu diesem Zeitpunkt noch nie. Der FCA gewann allerdings auch selbst nur drei Spiele.

  • Der FC Augsburg ist gegen die Eintracht seit acht Partien ungeschlagen (drei Siege, fünf Remis); eine so lange Serie gelang den Schwaben in der Bundesliga zuvor noch nie gegen ein Team.

  • Frankfurt hat nun 25 Punkte auf dem Konto; an den ersten 13 Spieltagen sammelte die Eintracht nur ein Mal noch mehr Zähler, vor 23 Jahren waren es umgerechnet sogar 30.

  • Branimir Hrgota traf erstmals seit dem 22. Februar 2015 wieder in der Bundesliga (damals für Mönchengladbach beim 1:1 in Hamburg).

  • Insgesamt war es sein achtes Bundesliga-Tor, erstmals traf Hrgota per Weitschuss. Auch Dong-Won Ji traf zum achten Mal in der Bundesliga und erstmals aus der Distanz

  • Nach 322 Minuten ohne Gegentor wurde der FCA wieder überwunden und Augsburg nutzte seinen ersten Torschuss im Spiel zum 1:1.

  • Die Eintracht punktete unter Niko Kovac in allen Partien, in denen sie traf.

  • Konstantinos Stafylidis verlor nur einen Zweikampf (von elf) und war mit 91 Prozent gewonnenen Duellen natürlich zweikampfstärkster Spieler der Partie.

>>> Alle Infos zu #FCASGE im Matchcenter