Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 setzt seine Erfolgsserie fort und fährt mit dem 3:1 (1:1) gegen Darmstadt 98 den zehnten Erfolg der "Königsblauen" im zwölften Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage ein. Nach frühem Rückstand durch Marcel Heller (6.) drehten Sead Kolasinac (26.), Eric Maxim Choupo-Moting (60.) und Alessandro Schöpf die Partie zugunsten der Schalker, die dadurch in die obere Tabellenhälfte springen. 

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Sead Kolasinac (18 Punkte), Eric Maxim Choupo-Moting (13), u.a. Alessandro Schöpf (10)

Das Spiel in Kürze

Vor 58.703 Zuschauern brachte Heller nach tollem Solo von Sandro Sirigu die Hessen früh in Führung (6.). Die "Königsblauen" waren sichtlich geschockt, viele Pässe landeten beim Gegner, Darmstadt verteidigte geschickt und hatte kaum Probleme - bis Sead Kolasinac nach einer Flanke von Choupo-Moting per Kopf zuschlug (26.). Nach dem Ausgleich vergab der Kameruner zunächst leichtfertig die Chance zum Schalker 2:1, als er vom Elfmeterpunkt scheiterte (28.).

Dann traf er aber nach einer Flanke von Max Meyer doch noch (60.) und führte Schalke auf die Siegerstraße, ehe Alessandro Schöpf (90.) den Schlusspunkt setzte. Die Gelsenkirchener, die gegen den kriselnden Abstiegskandidaten deutlich mehr Probleme als erwartet hatten, setzten damit ihre Aufholjagd in der Bundesliga fort, die Europapokalränge sind mittlerweile in Sichtweite. Für die Hessen wird die Lage dagegen nach der vierten Pleite in Folge auf Platz 15 immer prekärer.

>>> Alle Infos zu #S04D98 im Matchcenter

Frühe Führung bejubelt: Marcel Heller traf für Darmstadt nach fünf Minuten.
Frühe Führung bejubelt: Marcel Heller traf für Darmstadt nach fünf Minuten.

Die Highlights im Spielfilm

  • 5. Minute: TOOOR FÜR DARMSTADT!
    Ein perfekter Konter bringt die Gäste in Führung: Nach einer Schalker Ecke schnappt sich Sandro Sirigu die Kugel und sprintet durch die gegnerische Hälfte. Am Strafraum legt er quer auf Marcel Heller , der erst Ralf Fährmann umkurvt und dann zum 1:0 einschiebt.

  • 26. Minute: TOOOR FÜR SCHALKE!
    Auch die Gastgeber können kontern: Darmstadt verliert die Kugel in der gegnerischen Hälfte - und Schalke drückt aufs Tempo. Eric Maxim Choupo-Moting flankt von links ins Zentrum, wo Sead Kolasinac völlig frei steht und aus kurzer Distanz zum 1:1 einnickt.

  • 28. Minute: Elfmeter für S04
    Jetzt geht es hier drunter und drüber: Leon Goretzka schraubt sich bei einer Geis-Ecke am höchsten und trifft die Latte. Im Nachsetzen wird der Nationalspieler von Aytac Sulu gefoult. Schiedsrichter Willenborg zeigt auf den Punkt!

  • 28. Minute: Esser pariert den Strafstoß
    Im direkten Duell gegen Eric Maxim Choupo-Moting behält Darmstadts Keeper Michael Esser die Oberhand. Den zu lässigen Versuch des Schalkers wehrt er mit dem Fuß ab - Glanztat des Torwarts!

  • 60. Minute: TOOOR FÜR SCHALKE!
    Die "Königsblauen" haben das Spiel gedreht: Konoplyanka bedient Meyer tief in der Darmstädter Hälfte per Hacke, der Nationalspieler flankt von links ins Zentrum. Dort setzt sich Eric Maxim Choupo-Moting gegen Sulu durch und drückt den Ball mit dem langen Ball ins Tor. 2:1 S04!

  • 76. Minute: Choupo-Moting verpasst die Entscheidung
    Starker Auftritt von Sead Kolasinac: An der Mittellinie gewinnt der Bosnier den Ball und stürmt nach vorne. Am Darmstädter Sechzehner bedient er Eric Maxim Choupo-Moting, der aus 15 Metern den Ball knapp am rechten Pfosten vorbeischlenzt.

  • 87. Minute: Vrancic knapp drüber
    Jetzt aber aus der Distanz: Mario Vrancic nimmt aus 22 Metern Maß und zieht per Dropkick ab. Der Ball streicht nur knapp über die Latte.

  • 90. Minute: TOOOR FÜR SCHALKE!
    Da ist die Entscheidung: Yevhen Konoplyanka mit einem brillanten Pass auf Alessandro Schöpf, der das Zögern von Darmstadts Keeper Michael Esser ausnutzt und zum 3:1 einschiebt.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt

Schalke punktete erstmals in dieser Bundesliga-Saison nach einem Rückstand, es gab sogar die volle Punktzahl.

>>> Mehr Top-Fakten zu #S04D98

Top Tweet

Spieler des Spiels:
Eric Maxim Choupo-Moting

Eric-Maxim Choupo-Moting erlebte ein buntes Spiel: er schlug eine Traumflanke zum 1:1, anschließend der verschossene Strafstoß und dann sein drittes Tor in dieser Bundesliga-Saison. Er war an acht Torschüssen beteiligt (fünf abgegeben) und führte 37 Zweikämpfe – jeweils Höchstwert der Partie.