Mönchengladbach - Die TSG Hoffenheim bleibt auch im 12. Spiel der Saison ungeschlagen und erkämpft sich bei Borussia Mönchengladbach einen Zähler. So beurteilen die Beteiligten die Leistungen beider Teams:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

André Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Es wäre heute auch verdient gewesen, wenn wir etwas mehr geholt hätten. Wir hatten sicher die besseren Torchancen. Aber man muss auch immer aufpassen, dass man nicht ausgekontert wird. Auf der anderen Seite hätte Lars Stindl in der 48. Minute das 2:0 machen können, auch Fabian Johnson stand später blank vor dem Tor. Wir belohnen uns aber leider nicht für unseren Aufwand, das ist im Moment die Krux."

Julian Nagelsmann: (Trainer 1899 Hoffenheim): "Wir sind sehr schwer ins Spiel gekommen. Das Gegentor hätten wir verhindern können. In der zweiten Hälfte haben wir umgestellt und dann sehr gut gespielt. Nach dem Ausgleich haben beide Teams offensiv ganz gut gespielt, defensiv waren beide Mannschaften anfällig. Ich bin heute mit dem Punkt sehr zufrieden."

>>> Alle Infos zu #BMGTSG im Matchcenter