Köln - Der 1. FC Köln wartet seit mittlerweile sechs Bundesliga-Spielen auf einen Sieg gegen den FC Augsburg. Die Augsburger blieben derweil zum ersten Mal in dieser Saison drei Spiele in Folge ungeschlagen. Die Top-Fakten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Der 1. FC Köln wartet gegen Augsburg mittlerweile seit sechs Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, holte daraus nur drei von 18 möglichen Punkten.

  • Augsburg blieb erstmals in dieser Saison und damit auch erstmals unter Dirk Schuster drei Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen.

  • 13 Punkte nach zwölf Spieltagen sind die zweitbeste Ausbeute in Augsburgs Bundesliga-Geschichte.

  • 22 Punkte nach zwölf Spieltagen sind Kölns beste Ausbeute seit 20 Jahren.

  • Augsburg spielte zum dritten Mal in Folge zu null und egalisierte damit den Vereinsrekord.

  • Köln gab 18 Torschüsse ab, mehr waren es diese Saison nur am ersten Spieltag gegen Darmstadt (21), blieb aber dennoch erstmals in dieser Saison zu Hause torlos.

  • Augsburg gab acht seiner 13 Torschüsse von außerhalb des Sechzehners ab.

  • Jonas Hector war der laufstärkste Spieler seines Teams (11,3 km), beging aber auch die meisten Fouls aller Akteure (vier).

  • Dominik Kohr war mit 68 Prozent gewonnenen Duellen der zweikampfstärkster Augsburger.

  • Matthias Lehmann verpasste zum fünften Mal seit Kölns Aufstieg 2014 ein Bundesliga-Spiel, zum fünften Mal blieb der FC sieglos (zwei Remis, zwei Niederlagen).

>>> Alle Infos zu #KOEFCA im Matchcenter