Moritz Hartmann trifft für Ingolstadt. - © imago
Moritz Hartmann trifft für Ingolstadt. - © imago
Bundesliga

Schanzer können sich auf Spitzen verlassen

Darmstadt - Moritz Hartmann ist in ungewohnter Rolle als alleinige Spitze erfolgreich und besorgt das siebte Stürmertor der insgesamt acht FCI-Treffer. Die Topfakten zum Spiel #D98FCI.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Nach saisonübergreifend 15 sieglosen Bundesliga-Partien gewann der FC Ingolstadt 04 erstmals seit sieben Monaten.

    Maik Walpurgis ist der erste während dieser Spielzeit installierte Trainer, der seine Premiere gewinnt; Nouri, Gisdol und Ismael hatten ihre Debüts verloren.

    Erstmals 2016/17 blieb der FCI ohne Gegentreffer. Saisonübergreifend hatten die Schanzer zuvor 15 Mal in Folge nicht zu null gespielt, diese Serie endete nun.

    Hartmann traf mit seinem fünften Torschuss des Spiels und durfte nun endlich seinen ersten Saisontreffer bejubeln - es war gleichzeitig das erster Weitschusstor Ingolstadts in dieser Spielzeit.

    Der SV Darmstadt 98 verlor am elften Spieltag bereits zum siebten Mal; die siebte Niederlage hatte es 2016/17 erst zum Hinrundenabschluss gegeben.

    Erstmals seit dem Aufstieg 2015 verlor Darmstadt drei Bundesliga-Spiele hintereinander. Inklusive des DFB-Pokals war es sogar die vierte Pflichtspielniederlage in Folge.

    Der Treffer zum 0:1 war bereits das dritte Weitschussgegentor für die Lilien in dieser Spielzeit, 2015/16 war man hier sogar das schwächste Team (elf Gegentreffer aus der Distanz).

    D98 kassierte in dieser Saison 17 der 21 Gegentreffer nach der Pause.

>>> Alle Infos zu #D98FCI im Matchcenter